Direkt zum Inhalt
  • ā-Deklination

    Andere Bezeichnung:  1. Deklination   Regelmäßige Deklination  

  • ă-Konjugation (mit kurzem a)

    Definition Die ă-Konjugation (sprich: „Kurz-A-Konjugation“) ist eine der Konjugationen des Präsensstamms. Unter „ă-Konjugation“ versteht man den Konjugationstyp, der sich mit den auf ă auslautenden Präsensstämmen verbindet.

  • ā-Konjugation (mit langem a)

    Andere Bezeichnung:  1. Konjugation   Definition Die ā-Konjugation ist eine der Konjugationen des Präsensstamms. Unter „ā-Konjugation“ versteht man den Konjugationstyp, der sich mit den auf ā auslautenden Präsensstämmen verbindet.

  • Ab-urbe-condita-Konstruktion

    Andere Bezeichnungen:  dominantes Partizip bzw. Gerundivum; partizipialer Substantivsatz; (als Akkusativobjekt:) ACP  

  • Abkürzungen

    Von den Römern verwendete Abkürzungen Die Römer verwendeten Hunderte von Abkürzungen, die man vor allem zum Entschlüsseln lateinischer Inschriften benötigt. In den literarischen Texten, die wir in der Schule lesen, werden meist nur folgende Abkürzungen verwendet: (1)  Abkürzungen der lateinischen Vornamen

  • Abl. abs.

    „Abl. abs.“ ist eine Abkürzung für „Ablātīvus absolūtus“.

  • Ablativ

    Andere Bezeichnung:  Woherfall   Über das Wort „Ablativ“ Genus, Betonung:  der AblativPlural:  die AblativeAbkürzung:  Abl.Herkunft:  von lat. cāsus ablātīvus Wegtragefall  (zu ablātus = vorzeitiges Passivpartizip (= PPP) von auferre wegtragen)  

  • Ablativ mit Partizip

    „Ablativ mit Partizip“ (= AmP) ist eine andere Bezeichnung für „Ablātīvus absolūtus“.

  • Ableitung

    „Ableitung“ oder „Wortableitung“ ist eine andere Bezeichnung für „Derivation“.

  • absolute Zeitstufe

    Die „absolute Zeitstufe“ wird auch „absolutes Tempus“ genannt. Sie gibt an, ob das Ereignis während, vor oder nach dem Zeitpunkt stattfindet, wo der Satz gesprochen (oder geschrieben, gedacht) wird. Das Lateinische unterscheidet wie das Deutsche drei absolute Zeiten: • Gegenwart • Vergangenheit • Zukunft

  • Accusativus cum infinitivo

    Über die Bezeichnung „Accusativus cum infinitivo“ Genus, Betonung:  der Accusativus cum infinitivoPlural:  die Accusativi cum infinitivisAbkürzung:  ACIHerkunft:  lat. accūsātīvus cum īnfīnītīvō Akkusativ mit Infinitiv  

  • Accusativus cum participio

    Der „Accusativus cum participio“ (= ACP, Akkusativ mit Partizip) ist ein Spezialfall der Ab-urbe-condita-Konstruktion (= AUC). Ein ACP liegt vor, wenn die AUC als Akkusativobjekt gebraucht ist und daher im Akkusativ steht.

  • ACI

    „ACI“ ist eine Abkürzung für „Accusativus cum infinitivo“.

  • ACP

    „ACP“ ist eine Abkürzung für „Accusativus cum participio“.

  • Adjektiv

    Andere Bezeichnung:  Eigenschaftswort  

  • Adjektive der ī-Deklination

    Vergleiche die Deklination der Adjektive mit der Deklination der Substantive der ī-Deklination!   Regelmäßige Deklination  

  • adjektivischer Gebrauch

    „Adjektivischer Gebrauch“ ist eine andere Bezeichnung für „nicht-gegenständlicher Gebrauch“. Informationen hierüber findest du unter „gegenständlicher Gebrauch“.

  • Adverb

    Andere Bezeichnung:  Umstandswort   Über das Wort „Adverb“ Genus, Betonung:  das AdverbPlural:  die Adverbien (nicht „Adverben“!)Abkürzung:  Adv.Herkunft:  von lat. adverbium zum Verb Gehöriges  

  • Adverbial

    Andere Bezeichnungen:  Adverbiale, adverbiale Bestimmung, Verbsupplement, Umstandsbestimmung, Umstandsangabe   Über das Wort „Adverbial“ Genus, Betonung:  das AdverbialPlural:  die AdverbialeAbkürzung:  Advl.Herkunft:  von lat. adverbiāle zum Adverb Gehöriges

  • Adverbialform

    Die Adverbialform ist eine Form des Adjektivs, die als Adverb verwendet wird.

  • Adverbialsatz

    Definition Ein „Adverbialsatz“ ist ein Nebensatz mit der Funktion eines Adverbials.

  • Adversativsatz

    Über das Wort „adversativ“ Abkürzung:  adv.  (kann auch „adverbial“ bedeuten)Herkunft:  lat. adversātīvus den Gegensatz betreffend (zu adversārī sich widersetzen)  

  • Affix

    Andere Bezeichnung:  Beisilbe  

  • Aktiv

    Alles zum Thema „Aktiv“ findest du unter Diathese (= Genus Verbi).

  • Akzent

    Andere Bezeichnung:  Betonung   Über das Wort „Akzent“ Genus, Betonung:  der AkzentPlural:  die AkzenteAbkürzung:  Akz.Herkunft:  von lat. accentus Zugesang, Beiklang  (aus ad zu, bei + canere singen)  

  • Alphabet

    Über das Wort „Alphabet“ Genus, Betonung:  das AlphabetPlural:  die AlphabeteAbkürzung:  Alph.Herkunft:  von lat. alphabētum Alphabet, von griechisch alphábētos (m./f.!) Alphabet  (zu álpha Alpha + bêta Beta, das sind die Namen der ersten beiden Buchstaben des griechischen Alphabets)  

  • AmP

    „AmP“ ist eine Abkürzung für „Ablativ mit Partizip“. Dies ist eine andere Bezeichnung für „Ablātīvus absolūtus“.

  • Anapher

    Über das Wort „Anapher“ Genus, Betonung:  die AnapherPlural:  die AnaphernAbkürzung:  —Herkunft:  von lat. anaphora, dies von griechisch anaphorā́ Wiederholung Das deutsche Wort „Anapher“ ist eine lautlich vereinfachte Form des lateinischen „anaphora“. Es behält die lateinische Betonung bei, wird also auf dem zweiten a betont.  

  • Angabe

    „Angabe“ oder „freie Angabe“ ist eine andere Bezeichnung für „Supplement“.

  • Antithese

    Über das Wort „Antithese“ Genus, Betonung:  die Antithese (im Widerspruch zur lateinischen und griechischen Betonung)Plural:  die AntithesenAbkürzung:  —Herkunft:  von lat. antithesis, dies von griechisch antíthesis Gegensatz  

  • Aphärese

    Andere Bezeichnungen:  Ēlīsiō inversa („umgekehrte Elision“), Anlaut-Elision  

  • Aposiopese

    Über das Wort „Aposiopese“ Genus, Betonung:  die Aposiopese (nach der lateinischen Betonung)Plural:  die AposiopesenAbkürzung:  —Herkunft:  von lat. aposiōpēsis, dies von griechisch aposiṓpēsis das Verstummen  

  • Apposition

    Über das Wort „Apposition“ Genus, Betonung:  die AppositionPlural:  die AppositionenAbkürzung:  App., Appos.Herkunft:  von lat. appositiō Beifügung, Zusatz (zu adpōnere/appōnere beifügen, hinzusetzen)  

  • Artikel

    Andere Bezeichnung:  Geschlechtswort  

  • Attribut

    Über das Wort „Attribut“ Genus, Betonung:  das AttributPlural:  die AttributeAbkürzung:  Attr.Herkunft:  von lat. attribūtum das Zugeteilte, Beigeordnete (zu attribuere zuteilen, beiordnen)  

  • Attributsatz

    Attributsätze sind Nebensätze, die die Funktion von Attributen haben. Das bedeutet: Sie dienen als nähere Bestimmungen zu Substantiven oder Adjektiven. Genaueres über Attributsätze findest du unter Attribut.

  • AUC

    „AUC“ ist die Abkürzung für „Ab-urbe-condita-Konstruktion“.

  • Ausrufesatz

    Der „Ausrufesatz“ ist einer der fünf Satztypen.

  • Aussagesatz

    Der „Aussagesatz“ ist einer der fünf Satztypen.

  • Aussprache

    Alle Informationen zur lateinischen Aussprache findest du unter Lautsystem und Akzent.