Direkt zum Inhalt
  • ū-Deklination

    Andere Bezeichnung: 4. Deklination Regelmäßige Deklination Genus Die Substantive mit Nom. Sg. auf -ū sind Neutra. Diejenigen mit Nom. Sg. auf -us sind fast alle Maskulina; Feminina sind nur: • domus f. Haus (Dekl. siehe unten), manus f. Hand, porticus f. Säulenhalle, tribus f. Tribus (römische Volksabteilung), Īdūs f.Pl. die Iden (Tag in der Monatsmitte); • alle Baumnamen, z.B.: quercus f. Eiche. Unregelmäßige Deklination Dativ und Ablativ Plural auf -ubus ist bei folgenden Substantiven der Normalfall: arcus m. Bogen, artus m. Gelenk, partus m. Geburt, lacus m. See, tribus f. Tribus (römische...

  • umschreibende Konjugation

    Andere Bezeichnung: Coniugātiō periphrastica Definition Unter „umschreibende Konjugationsform“ oder „umschreibende Verbform“ versteht man eine Konjugationsform, die aus zwei oder mehr zusammengestellten Verbformen besteht, die zusammen die Funktion einer einzigen Verbform erfüllen. Unter „umschreibende Konjugation“ versteht man einen Konjugationstyp, der aus umschreibenden Konjugationsformen besteht. Deutsche Beispiele: ÷ Futur, z.B.: ich werde lieben; ÷ Perfekt, z.B.: ich habe geliebt; ÷ Plusquamperfekt, z.B.: ich hatte geliebt; ÷ Passiv, z.B.: ich werde geliebt, ich wurde geliebt; ÷...

  • Universalpronomen

    Andere Bezeichnung: verallgemeinerndes Fürwort Über das Wort „Universalpronomen“ Genus, Betonung: das Universalpronomen Plural: die Universalpronomen oder die Universalpronomina Abkürzung: Univ.-Pron. Herkunft: moderne Bezeichnung, gebildet wie von lat. *prōnōmen ūniversāle die Gesamtheit bezeichnendes Pronomen (von ūniversum Gesamtheit) Definition „Universalpronomen“ ist eine Unterart der Wortart Pronomen, die wiederum zur Wortartengruppe Nomen gehört. Unter Universalpronomen versteht man ein Wort, das angibt, dass sich die Aussage auf alle Gegenstände bezieht, die eine oder mehrere genannte...

  • unregelmäßige Deklination

    Die unregelmäßig deklinierten Substantive, Adjektive und Pronomen findest du unter den Namen der einzelnen Deklinationen: • ā-Deklination (= „1. Deklination“) für Substantive und für das Feminin der Adjektive der ō-Deklination • ē-Deklination (= „5. Deklination“) für Substantive • ī-Deklination (ein Untertyp der „3. Deklination“) für Substantive und Adjektive • ō-Deklination (= „2. Deklination“) für Substantive und Adjektive • ū-Deklination (= „4. Deklination“) für Substantive • konsonantische + gemischte Deklination (= ĕ-Deklination; ein Untertyp der „3. Deklination“) für Substantive und...

  • unregelmäßige Konjugation

    Unregelmäßige Konjugationstypen des Präsensstamms Hierzu zählen alle Verben der nicht-vokalischen Konjugation, nämlich: • ferre tragen, mit seinen Ableitungen; • esse sein, mit seinen Ableitungen posse können, prōdesse nützen, adesse anwesend sein und anderen; • ēsse essen, mit seinen Ableitungen; • velle wollen, mit seinen Ableitungen nōlle nicht wollen, mālle lieber wollen. Außerdem zwei Verben der ī-Konjugation: • fierī werden, mit seinen Ableitungen; • īre gehen, mit seinen Ableitungen. Weitere unregelmäßige Verbformen findest du unter Nebenformen der Konjugation. Unregelmäßige...

  • Unterstämme des Verbs

    Andere Bezeichnungen mit ähnlicher Bedeutung: Stammformen, Tempusstämme Definitionen Unter „Unterstamm eines Verbs“ verstehen wir einen Wortteil des Verbs, • der vom Verbalstamm abgeleitet ist, • der in einigen von den Konjugationsformen des Verbs enthalten ist und • an den (je nach seiner Bildungsweise) eine von mehreren Konjugationen antritt (siehe Konjugationen des Präsensstamms, des Perfektstamms und des Supinstamms). Ein Unterstamm kann in mehreren Varianten auftreten, deren Unterschiede sich durch die Wirkung von Lautregeln oder lautverändernden Konjugationsregeln erklären lassen. Im...

  • Utrum

    „Utrum“ bedeutet so viel wie „beiderlei grammatisches Geschlecht (d.h. männlich + weiblich)“. „Utrum“ ist die korrekte Bezeichnung für das, was wir in unseren Sprachen fälschlich „Maskulin“ nennen. Alle Informationen zum Utrum findest du unter Genus.