Direkt zum Inhalt

Textanalyse einfach erklärt

Was ist eine Textanalyse?

Eine Textanalyse (text analysis) ist eine Aufsatzform. Dabei geht es darum, kurz wiederzugeben, was in einem Text passiert und ihn dann in bestimmten Aspekten zu untersuchen. Eine Textanalyse ist immer in einem neutralen Stil verfasst. Eine Textanalyse im Englischen zu schreiben, ist nicht schwierig, wenn du weißt, wie der Aufbau einer Textanalyse ist. 

In den folgenden Lernwegen zur Textanalyse erklären wir dir, worauf du achten solltest.

Welche Textsorten analysiert man im Englischunterricht?

Bei einigen Textsorten solltest du besonders wachsam sein. Wenn du in deiner englischen Textanalyse ein Gedicht (poem) bekommst, ist es wichtig, dass du von Strophe zu Strophe vorgehst. Bei der Analyse eines Dramas ist es wichtig, dass du den Auszug in die Handlung einordnen kannst.

Sollst du eine Erzählung also einen fictional text analysieren, ist es wichtig auf die Figurenkonstellation und die vorherrschende Atmosphäre zu achten. 

Wenn du einen Sachtext analysierst (non-fictional text), sind Form und Darstellung von besonderer Bedeutung, ebenso die Intention des Autors.

Eine Textanalyse auf Englisch gliedert sich in drei Teile:

  • Einleitung
  • Hauptteil
  • Schluss

Jede Textanalyse auf Englisch, wie auch in anderen Sprachen, beginnt mit der Einleitung (introduction). Darin nennst du zunächst die Textsorte. Überlege dir schon im Vorfeld, ob du alle Textsorten kennst. Wenn nicht, dann wiederhole sie einfach noch einmal. Folgende Informationen muss deine Einleitung enthalten:

  • Textsorte
  • Autor
  • Erscheinungsjahr
  • Titel
  • Thema des Textes (in einem Satz formuliert)

Einige Besonderheiten musst du bei deiner englischen Textanalyse beachten: Bei einem Drama solltest du auch noch den Akt und die Szene, die du analysierst, nennen. Bei einem Artikel aus einer Zeitung (online oder Print) muss auch der Name der Zeitung im Einleitungssatz stehen.

Body nennt man den Hauptteil einer englischen Textanalyse. Hier schreibst du zunächst eine kurze Zusammenfassung der Handlung. Diese summary sollte die wichtigen Handlungsschritte enthalten. Achte darauf, dass du dich kurz fasst und nicht zu sehr ins Detail gehst. Weiterhin gehört an dieser Stelle deiner englischen Textanalyse eine Deutungshypothese. Das bedeutet, du beschreibst dem Leser kurz, was du im folgenden Text untersuchen wirst und mit welchem Ergebnis du dabei rechnest.

Ehe du im Hauptteil deiner Analyse deine Ergebnisse vorstellst, solltest du noch einmal deine Aufgabenstellung überprüfen. Stelle dir folgende Fragen:

  • Hast du die geforderten Schwerpunkte im Text untersucht und herausgearbeitet?
  • Bist du inhaltlich strukturiert vorgegangen?
  • Hast du dich an der Textsorte orientiert?

Der Schluss (conclusion) deiner Textanalyse beinhaltet noch einmal die Zusammenfassung des Hauptteils. Du stellst die Ergebnisse deiner Textanalyse auf Englisch noch einmal knapp dar und beziehst sie kurz auf deine Deutungshypothese aus der Einleitung.

Welche Formulierungen verwendet man häufig in Textanalysen?

Wenn du dich inhaltlich sicher fühlst, liest du dir deinen Text noch einmal aufmerksam durch und prüfst ihn auf sprachliche und inhaltliche Korrektheit. Achte darauf, dass du treffende Formulierungen verwendet hast. Für deine Einleitung kannst du dir merken, dass du alle Informationen in einem Satz verpackst. Für den Hauptteil solltest du den Leser darauf hingewiesen haben, dass es sich um den Inhalt des Textes handelt. Dafür bieten sich folgende Formulierungen an:

  • The main part of the text contains…
  • In the first/second/third part/paragraph you learn/read about…
  • Firstly/secondly…
  • The structure is…

Deinen Schlussteil kannst du beispielsweise mit einer dieser Formulierungen einleiten:

  • All in all…
  • In summary…
  • In a nutshell...

Je mehr du dich mit der Textanalyse auf Englisch beschäftigst, desto leichter wird es dir fallen, eine solche zu schreiben. Wie genau du eine englische Textanalyse schreibst, erklären wir dir anhand von Beispielen und Übungen auf unserer Übungs-Seite zur Textanalyse.

Warum sind Textanalysen wichtig?

Wir haben ständig mit Texten zu tun: Berichte, Blogartikel und Erzählungen. Viele Texte im Internet sind englischsprachig. Wenn du solche Texte liest, erhältst du ganz nebenbei viele Informationen: neben den inhaltlichen Informationen eben oft auch Details zur Herkunft des Autors und seine Gründe, warum er seinen Text schreibt. Nicht alles solltest du ungeprüft für wahr halten. Deshalb ist es wichtig, Texte untersuchen und ihre (gewollte) Wirkung beurteilen zu können. Die schulische Analyse eines Textes hilft dir dabei, ein Vorgehen zu erlernen, wie du englische Texte analysierst und verstehst.

Prüfe dein Wissen rund um die Textanalyse im Englischen, indem du unsere Klassenarbeiten bearbeitest. Am besten ist es, du bittest jemanden mit guten Englischkenntnissen deine Probe-Texte zu lesen und darauf zu achten, ob sie gut strukturiert, gut verständlich und zusammenhängend geschrieben sind.