Direkt zum Inhalt
  • Nachzeitigkeit

    Die „Nachzeitigkeit“ ist eine relative Zeitstufe. Genauere Informationen hierzu findest du unter „ Tempus “.
  • NCI

    „NCI“ ist eine Abkürzung für „ Nominativus cum infinitivo “.
  • Nebenformen der Konjugation

    Neben den regelmäßigen Konjugationsendungen gibt es in einigen Fällen gleichbedeutende Varianten, die aus der älteren Sprache übrig geblieben oder neu gebildet worden sind. Präsensstamm (1) Infinitiv Passiv: Statt der Standardkennzeichen -rī und -ī stehen -rier bzw. -ier bei Dichtern gelegentlich, bei Cicero nur in Zitaten aus Dichtern und alten Gesetzen; z.B.: ÷ vocā-rier = vocā-rī gerufen werden ; ÷ da-rier = da-rī gegeben werden ; ÷ monē-rier = monē-rī gemahnt werden ; ÷ ag-ier = ag-ī getrieben werden ; ÷ audī-rier = audī-rī gehört werden ; ÷ cap-ier = cap-ī gefangen werden ; ÷ fer-rier =...
  • Nebensatz

    Andere Bezeichnung: Gliedsatz Über die Bezeichnungen „Nebensatz“ und „Gliedsatz“ • Die Bezeichnung „ Nebensatz “ drückt aus, dass diese Art von Satz einem anderen Satz untergeordnet ist. • Die Bezeichnung „ Gliedsatz “ drückt aus, dass es sich um einen Satz handelt, der die Funktion eines Satzglieds in einem übergeordneten Satz hat. Daraus ergibt sich, dass beide Wörter streng genommen nicht die gleiche Bedeutung haben. Da ein Gliedsatz als Satzglied einem anderen Satz untergeordnet ist, sind alle Gliedsätze auch Nebensätze. Umgekehrt sind aber nicht alle Nebensätze Gliedsätze. Nebensätze...
  • Negativpronomen

    Andere Bezeichnung: verneinendes Fürwort Über das Wort „Negativpronomen“ Genus, Betonung: das Negativpronomen Plural: die Negativpronomen oder die Negativpronomina Abkürzung: Neg.-Pron. Herkunft: moderne Bezeichnung, gebildet wie von lat. * prōnōmen negātīvum verneinendes Pronomen (von negāre verneinen ) Definition „Negativpronomen“ ist eine Unterart der Wortart Pronomen , die wiederum zur Wortartengruppe Nomen gehört. Unter Negativpronomen versteht man ein Pronomen, das angibt, dass die Aussage nicht für einen Gegenstand gilt, der eine oder mehrere genannte Eigenschaften besitzt. Da also eine...
  • Neutrum

    „Neutrum“ bedeutet so viel wie „sächliches grammatisches Geschlecht“. Alle Informationen zum Neutrum findest du unter Genus .
  • nichtvokalische Konjugation

    Andere Bezeichnung mit ähnlicher Bedeutung: unregelmäßige Konjugation Definition Unter „nichtvokalische Konjugation“ verstehen wir den Konjugationstyp, der an einen nichtvokalischen, d.h. konsonantischen, Präsensstamm-Auslaut antritt. Beachte: • Die „nichtvokalische Konjugation“ darf nicht mit der sogenannten „ konsonantischen Konjugation “ verwechselt werden. Deren Name ist eigentlich unpassend, da sie nicht an konsonantische Präsensstamm-Auslaute antritt, sondern an kurzvokalische (nämlich Stämme auf ĕ , das in den meisten Formen in der Variante ĭ erscheint, z.B. ag ĕ -re , ag ĭ -mus ). •...
  • Nomen

    Über das Wort „Nomen“ Genus, Betonung: das Nomen Plural: die Nomen oder die Nomina Abkürzung: — Herkunft: von lat. nōmen Name, Benennung Definition „Nomen“ ist eine der Wortartengruppen . Unter „Nomen“ versteht man ein Wort, das dekliniert werden kann. Die Kardinalzahlen werden als Zahladjektive ebenfalls zu den Nomen gerechnet, obwohl viele von ihnen nicht deklinierbar sind. Beachte: Im Unterschied zum Lateinischen wird in der deutschen Grammatik die Bezeichnung „Nomen“ meist in der gleichen Bedeutung wie „ Substantiv “ gebraucht. Bestand Zu den Nomen gehören alle deklinierbaren Wortarten: •...
  • Nominativ

    Andere Bezeichnungen: Werfall, Cāsus rēctus Über das Wort „Nominativ“ Genus, Betonung: der Nominativ Plural: die Nominative Abkürzung : Nom. Herkunft: von lat. cāsus nōminātīvus Nennfall (zu nōmināre nennen ) Definition Unter „Nominativ“ versteht man den Kasus , der das Subjekt einer finiten Verbform kennzeichnet. Beachte: Die Definition gibt nur die Funktion an, die den Nominativ zum Nominativ macht! Eine Zusammenstellung aller seiner Funktionen findest du unten. FUNKTIONEN (A) Syntaktisch isoliert (1) Nennform Der Nominativ bildet die Nennform, d.h. er kennzeichnet einen Gegenstand, der...
  • Nominativus cum infinitivo

    Über das Wort „Nominativus cum infinitivo“ Genus, Betonung: der Nominativus cum infinitivo Plural: die Nominativi cum infinitivis Abkürzung : NCI Herkunft: von lat. nōminātīvus cum īnfīnītīvō Nominativ mit Infinitiv Definition Der „Nominativus cum infinitivo“ (= NCI) ist ein Nebensatz , dessen Verb ein Infinitiv ist und dessen Subjekt ein Substantiv oder Pronomen im Nominativ ist, wobei das Subjekt des NCI bedeutungsmäßig keine Funktion im übergeordneten Satz hat. Der NCI als Ganzes ist Subjekt des übergeordneten Satzes und zeigt dies dadurch an, dass das Subjekt des NCI formal Subjekt des...
  • Numerus

    Andere Bezeichnung: (grammatische) Zahl Über das Wort „Numerus“ Genus: der Numerus Plural: die Numeri Abkürzung : Num. Herkunft: von lat. numerus Zahl, Anzahl Definition „Numerus“ ist eine Dimension der Deklination (= der Flexion der Nomen ) und der Konjugation (= der Flexion der Verben ). Unter „Numerus“ versteht man eine grammatische Eigenschaft eines Wortes, die • durch Deklinationsendungen oder Konjugationsendungen ausgedrückt wird und daher veränderlich ist und • anzeigt, in wie vielen Exemplaren der mit dem Wort beschriebene Gegenstand im Satz auftritt. Erläuterung: Da in den Sprachen...