Direkt zum Inhalt

Affix

1. Lernjahr ‐ Abitur

Andere Bezeichnung:  Beisilbe

 

Über die Wörter „Affix“, „Präfix“, „Suffix“, „Infix“, „Zirkumfix“, „Interfix“

Genus, Betonung:  das Affix, Präfix, Suffix, Infix, Zirkumfix, Interfix
Plural:  die Affixe, Präfixe, Suffixe, Infixe, Zirkumfixe, Interfixe
Abkürzung:  —
Herkunft:  von folgenden lat. Wörtern:
• affīxum  Angeheftetes  (von affīgere anheften; aus ad an, bei, zu + fīgere (an)heften, befestigen)
• praefīxum  Davorgeheftetes  (von praefīgere davorheften; aus prae vor + fīgere (an)heften, befestigen)
• suffīxum  Daruntergeheftetes  (von suffīgere darunterheften, anheften; aus sub unter + fīgere (an)heften, befestigen)
• īnfīxum  Hineingeheftetes  (von īnfīgere hineinheften; aus in in, hinein + fīgere (an)heften, befestigen)
• circumfīxum  Herumgeheftetes  (von circumfīgere herumheften, ringsum befestigen; aus circum um...herum + fīgere (an)heften, befestigen)
• interfīxum  Dazwischengeheftetes  (von neulateinisch interfīgere dazwischenheften; aus inter zwischen + fīgere (an)heften, befestigen)

 

Definition

Unter „Affix“ (= „Beisilbe“) versteht man ein Lautelement mit einer eigenen Bedeutung oder Funktion, das an einen Wortstamm antritt, um
• den Stamm eines neuen Wortes zu bilden (= Derivation) oder
• zwei oder mehr Stämme zu einem neuen Wortstamm zu verbinden (= Komposition) oder
• die Funktion des Wortes im Satz anzuzeigen (= Flexion).
Ein Affix ist selber kein Wortstamm oder Wort, sondern kommt nur als Hinzufügung zu Wortstämmen vor.

Erläuterung:  Das Wort „Silbe“ ist in diesem Zusammenhang in der Bedeutung „Sinnsilbe“ zu verstehen. Genaueres siehe unter „Silbe“.

 

Typen von Affixen je nach Position

Je nach der Stelle des Wortstamms, wo das Affix (= Beisilbe) hinzugefügt wird, werden fünf Typen von Affixen unterschieden:

(1)  Präfix = Vorsilbe
÷ dis-currere  auseinanderlaufen  (< Präfix dis- auseinander- + curr- laufen)
÷ re-currere  zurücklaufen  (< Präfix re- zurück- + curr- laufen)
÷ con-currere  zusammenlaufen  (< Präfix con- zusammen- + curr- laufen)
÷ cu-currī  ich lief  (< Reduplikations-Präfix cu- „Perfektstamm“ + curr- laufen)
Deutsch:
÷ zer-laufen, ent-laufen, ver-laufen
Keine Ableitungen mittels Affix, sondern Zusammensetzungen aus zwei Wörtern sind z.B.:
÷ dē-currere herab-laufen, in-currere hinein-laufen, per-currere durch-laufen,
   ac-currere herbei-laufen (< ad bei, zu), oc-currere entgegen-laufen (< ob gegen)

(2)  Suffix = Nachsilbe
÷ curr-ēba-nt  sie lief-en, rann-t-en 
   (< curr- laufen + zwei Suffixe: -ēba- „Ind.Imperfekt“ + -nt „3.Pl.“)
÷ cur-s-ōr-is  des Läuf-er-s
   (< curr- laufen + drei Suffixe: -s- „Supinstamm“ + -ōr- „Handelnder“ + -is „Gen.Sg.“)

(3)  Infix = Einfügesilbe
÷ vi-n-c-ere  (be)siegen  (Verbalstamm vic- + Infix -n- „Präsensstamm“;
   Perfektstamm vīc-ī, Supinstamm vic-t-um)
Englisch:
÷ sta-n-d  stehen  (< Verbalstamm stad- + Infix -n-; Präteritum mit Vokalwechsel stood;
   vergleiche ohne Infix:  take nehmentook)
Deutsch:
÷ de-n-k-en  (Präteritum: dach-te)
÷ bri-n-g-en  (Präteritum: brach-te)

(4)  Zirkumfix = Klammersilbe
Nur im Deutschen:
÷ ge-lauf-en  (< Verbalstamm such- + zweiteiliges Kennzeichen des Passivpartizips ge-...-en)

(5)  Interfix = Zwischensilbe
÷ lūc-i-fer  Lichtbringer = Morgenstern  (< zwei Stämme: lūx (= lūc-s) Licht + fer-re tragen,
   bringen
, + Kompositions-Interfix -i-)
Deutsch:
÷ Liebe-s-brief  (< zwei Substantivstämme: Liebe- + Brief-, + Kompositions-Interfix -s-)

 

Typen von Affixen je nach Funktion

Je nach grammatischer Funktion werden drei Typen von Affixen unterschieden:

(1)  Flexions-Affix = Beugungssilbe
„Flexion“ ist die zusammenfassende Bezeichnung für „Deklination“ und „Konjugation“.
Dementsprechend gibt es Deklinationsaffixe und Konjugationsaffixe.
÷ curr-ēba-nt  sie lief-en, rann-t-en 
   (zwei Konjugationssuffixe: -ēba- „Ind.Imperfekt“ + -nt „3.Pl.“)
÷ vi-n-c-e-re  (be)siegen  (Konjugationsinfix -n- „Präsensstamm“ + zwei Konjugationssuffixe:
   -e- „Präsensstamm“ + -re „Infinitiv Aktiv“)
÷ cu-curr-ī  ich lief  (Konjugationspräfix (Reduplikation) cu- „Perfektstamm“ +
   Konjugationssuffix „1.Sg. Ind. Perfekt Aktiv“)
÷ curr-ent-ī  dem lauf-end-en 
   (Konjugationssuffix -ent- „gleichzeitiges Aktivpartizip“ + Deklinationssuffix „Dat.Sg.“)
÷ cur-s-ōr-is  des Läuf-er-s
   (Konjugationssuffix -s- „Supinstamm“ + Deklinationssuffix -is „Gen.Sg.“)
÷ long-ior-em  den läng-er-en
   (zwei Deklinationssuffixe: -ior- „Komparativ“ + -em „Akk.Sg.m./f.“)

(2)  Derivations-Affix = Ableitungssilbe
÷ dis-currere  auseinanderlaufen  (Derivationspräfix dis- auseinander-)
÷ re-currere  zurücklaufen  (Derivationspräfix re- zurück-)
÷ con-currere  zusammenlaufen  (Derivationspräfix con- zusammen-)
÷ cur-s-ōr-is  des Läuf-er-s  (Derivationssuffix -ōr- „Handelnder“)

(3)  Kompositions-Affix = Zusammensetzungssilbe
÷ lūc-i-fer  Lichtbringer = Morgenstern  (< zwei Stämme: lūx (= lūc-s) Licht + fer-re tragen,
   bringen
, + Kompositions-Interfix -i-)
÷ su-ove-taur-īl-ia (n.Pl. ī-Dekl.Schwein-Schaf-Stier-Opfer  (< drei Stämme: sū-s Schwein
   + ovi-s Schaf  + taur-us Stier, + Kompositions-Suffix -īl-)
Deutsch:
÷ Liebe-s-brief, Sonne-n-blume, Vier-tür-er, hell-häut-ig, weit-läuf-ig