Direkt zum Inhalt

Simple present, present progressive

5. Klasse Dauer: 70 Minuten

Was ist das simple present?

Das simple present ist eine englische Zeitform, die der einfachen Gegenwart (dem Präsens) im Deutschen entspricht. Mit dem simple present drückt man Gewohnheiten und sich wiederholende oder regelmäßig stattfindende Vorgänge aus. Das simple present benutzt du z. B. um über Hobbys oder Vorlieben zu sprechen, Informationen zu Fahrplänen oder Bedienungsanleitungen zu geben.

Die einfache Gegenwart eines Verbs wird mit der Grundform, dem Infinitiv, gebildet. Nur in der 3. Person Singular wird an das Verb ein -s angehängt, zum Beispiel: he/she/it eats. Verneinungen und Fragen im simple present werden mit do not oder does not gebildet. 

Wie du das simple present selbst aktiv nutzt, kannst du in unseren interaktiven Übungen zum simple present ausprobieren. Mit unseren Klassenarbeiten zum simple present und present progressive hast du die optimale Vorbereitung auf deine nächste Prüfung.

Was sind die present tenses?

Video wird geladen...

Present tenses

Present tenses

Present tenses

Wie du das simple present bildest und gebrauchst

Video wird geladen...

Simple present lernen

Simple present lernen

Simple present lernen

Wie du das present progressive bildest und gebrauchst

Video wird geladen...

Present progressive lernen

Present progressive lernen

Present progressive lernen

Wann du das simple present oder das present progressive gebrauchst

Video wird geladen...

Simple present und present progressive unterscheiden

Simple present und present progressive unterscheiden

Simple present und present progressive unterscheiden

Was du wissen musst

  • Wie unterscheiden sich simple present und present progressive?

    Anders als im Deutschen gibt es in der englischen Sprache zwei Zeitformen für die present tenses, mit denen man die Gegenwart ausdrückt, das present simple und present progressive (auch present continuous genannt). Da diese zwei Zeiten keinesfalls gegeneinander ausgetauscht werden können, ist es wichtig, die jeweiligen Unterscheidungsmerkmale zu kennen.

    Der grundlegende Unterschied besteht darin zu wissen, dass wir das simple present verwenden, um die einfache Gegenwart auszudrücken. Beim simple present wird ausgesagt, dass etwas regelmäßig getan wird.

    Das present progressive wird zur Beschreibung einer Verlaufsform genutzt.  Mit dem present progressive wird ausgesagt, dass eine Tatsache zum jetzigen Zeitpunkt der Wahrheit entspricht. 

    simple present present progressive
    • Fakten bzw. Tatsachen
    • Gewohnheiten beschreiben
    • aufeinanderfolgende Handlungen
    • Zusammenfassungen von Texten
    • beschreibt Handlungen, die gerade in diesem Moment stattfinden
    • Veränderungen, die im Moment des Sprechens stattfinden
    • Handlungen, die noch nicht abgeschlossen sind
    • Beschreibung von Ereignissen aus der Sicht eines Betrachters
    • zukünftige Handlungen, die fest geplant sind
    ⇒ I drink three cups of coffee a day. ⇒  Annie is cooking dinner right now. 
    ⇒ The store opens at 7 am. ⇒  Where is Damian? He’s watching TV in his room.
    ⇒ The earth rotates around the sun. ⇒ Next Saturday, we are having a big party.
  • Wie bildet man das simple present?

    Das simple present bildet man aus dem Infinitiv des Verbs. Du musst dir merken, dass bei der 3. Person Singular (→ he, she, it) an den Infinitiv ein -s angehängt werden muss.

    Beispiel: 

    ⇒ I drink apple juice a lot.

    ⇒ We go to the movies every other weekend.

    Bei der 3. Person Singular sieht es folgendermaßen aus:

    ⇒ He drinks milk every morning.

    ⇒ She goes to the movies every other weekend.

    Das waren die Informationen zu den Aussagesätzen. Wenn du im simple present die Verneinung oder Fragen bilden möchtest, achtest du auf Folgendes: 

    Die Verneinung und die Fragen werden mit dem Hilfsverb (to) do gebildet. 

    Fragen (questions) Verneinung (negative forms)
    Do you play tennis? No, I don´t play tennis.
    Does he/she like spiders? He/She/It doesn´t like spiders.
    Do they practice for their tests at home? No, they don´t practice for their tests at home.

    Es gibt natürlich auch die Langform:

    • do not = don´t
    • does not = doesn´t

    Merke dir: Nach (to) do oder does kommt kein -s an das Vollverb!

  • Warum benutzt man das simple present?

    Das simple present dient dazu, die einfache Gegenwart auszudrücken. Du verwendest sie in folgenden Fällen:

    1. um allgemein gültige AussagenGewohnheiten, Wünsche, Gefühle und sich wiederholende Handlungen auszudrücken.

    ⇒ I drink soy milk.

    ⇒ I work in Vienna.

    2. um Anweisungen und Wegbeschreibungen zu geben:

    ⇒ Feed the cat, Lucy!

    ⇒ You walk for one more block, then you turn right.

    3. um unveränderliche Tatsachen in der Gegenwart und Zukunft zu beschreiben:

    ⇒ The movie starts at 10pm.

    ⇒ School ends at 1 o’clock in the afternoon.

    4. um den Futur nach den Konjunktionen after, when, before, as soon as, until zu bilden: 

    ⇒ He'll meet up with you when you come next weekend.

    ⇒ After I give my grandmother a call, I’m going to watch TV.