Direkt zum Inhalt

Was ist eine Konjugationsklasse in Latein?

Jedes lateinische Verb gehört einer bestimmten Konjugationsklasse an. Eine lateinische Konjugation ist gewissermaßen die Familie des Verbs. Alle Verben, die einer Konjugation angehören, werden nach demselben Muster konjugiert.
Es gibt 5 lateinische Konjugationen: a-, e-, i- sowie konsonantische und kurzvokalische i-Konjugation. Ihren Namen haben die Konjugationen jeweils von ihrem Stamm, z. B. endet voca-re im Stamm auf -a, weshalb das Verb zur a-Konjugation gehört.
Viele nützliche Erklärungen und Übungen zu den lateinischen Konjugationen findest du in diesem Lernweg. Bearbeite einfach unsere interaktiven Übungen zum Lernen und abschließend die Klassenarbeiten zur Konjugation.

Die Konjugationen im Aktiv

Video wird geladen...

Die Konjugationen im Aktiv

Die Konjugationen im Aktiv

Die Konjugationen im Aktiv

Wie du Verben der richtigen Konjugation zuordnest und Person und Numerus bestimmst

Video wird geladen...

Verben der richtigen Konjugation zuordnen und bestimmen

Verben der richtigen Konjugation zuordnen und bestimmen

Verben der richtigen Konjugation zuordnen und bestimmen

Wie du Verben der i-, kurzvokalischen i- und konsonantischen Konjugation unterscheidest

Video wird geladen...

Verben der i-, kurzvokalischen i- und konsonantischen Konjugation unterscheiden

Verben der i-, kurzvokalischen i- und konsonantischen Konjugation unterscheiden

Verben der i-, kurzvokalischen i- und konsonantischen Konjugation unterscheiden

Schlussrunde: Verben einer Konjugation zuordnen

Schlussrunde: Verben einer Konjugation zuordnen

Schlussrunde: Verben einer Konjugation zuordnen

Was du wissen musst

  • Was ist die konsonantische Konjugation?

    Ihren Namen hat die konsonantische Konjugation daher, dass ihr Stamm – anders als bei den übrigen Klassen – nicht auf einen Vokal, sondern auf einen Konsonanten endet. Um zu bestimmen, ob Verben der konsonantischen Konjugation im Lateinischen angehören, gehst du folgendermaßen vor: Bilde von dem Verb die 1. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv. Hat diese Form vor der Personalendung -o einen Konsonanten, handelt es sich um die konsonantische Konjugation, wie bei ag-o.

  • Wie erkennt man, zu welcher Konjugation ein Verb gehört?

    Um in Latein Verben konjugieren zu können, musst du wissen, nach welchem Muster du vorgehen sollst, also zu welcher Konjugation das Verb gehört. Dafür musst du den Stamm des Verbs untersuchen. Am vorderen Teil eines Verbs kannst du nämlich meist ablesen, welcher Konjugationsklasse das Verb angehört. Beispielsweise stammt die Form movemus vom Infinitiv movere. Wenn du die Personalendung -mus von move-mus abtrennst, erhältst du den Stamm move-. Die Endung des Verbstamms auf -e zeigt: Dieses Verb gehört zur e-Konjugation.

    Du kannst in Latein schnell Verben der a-Konjugation, e-Konjugation und i-Konjugation erkennen, weil sie schon im Infinitiv ein langes -a- (z. B. iudicare) bzw. ein langes -e- (z. B. monere) und ein langes -i- (z. B. venire) als Merkmal haben.

    Alle Infinitive, die auf ein kurzes -ere enden, gehören zur konsonantischen oder kurzvokalischen i-Konjugation. Mehr zur Unterscheidung dieser zwei Konjugationen erfährst du im nächsten Abschnitt.

  • Wie unterscheidet man Verben der i-, konsonantischen und kurzvokalischen i-Konjugation?

    In Latein enden sowohl die Infinitive der konsonantischen als auch der kurzvokalischen i-Konjugation auf ein kurz gesprochenes -ere. Die Verben der i-Konjugation enden im Infinitiv auf -ire.  Das ist also der Unterschied zwischen der i-Konjugation und den zwei Klassen, die auf kurzem -ere enden.

    Anhand der 1. Person Singular Präsens Aktiv kannst konsonantische und kurzvokalische i-Konjugation unterscheiden:

    • Endet diese Form auf -io, gehört das Verb zur kurzvokalischen i-Konjugation (z. B. capio).
    • Endet diese Form auf -o, gehört das Verb zur konsonantischen Konjugation (z. B. addo → der Stamm add- endet auf Konsonanten).

    Beachte: Du kannst die konsonantische Konjugation in Latein nur anhand der 1. Person Singular (-o) von der kurzvokalischen i-Konjugation (-io) unterscheiden, nicht etwa an der Endung in der 2. Person (-is). Denn die 2. Person ist identisch mit der Personalendung der kurzvokalischen i-Konjugation (etwa capis von capere) und auch der i-Konjugation (etwa venis von venire).

  • Wie bestimmt man Verbformen?

    Wenn du im Lateinischen Verbformen bestimmen sollst, musst du die Personalendung untersuchen. Folgende Endungen tauchen in fast allen Formen auf, die mit dem Präsensstamm gebildet werden, also Präsens, Imperfekt und Futur I:

    Singular Plural
    -o -mus
    -s -tis
    -t -nt

    Ausführliche Erklärungen zur Bildung des Präsens Aktiv in den lateinischen Konjugationen mit Übersetzungen findest du im Lernweg Präsens. Das Imperfekt aller Konjugationsklassen erkennst du an dem Tempuskennzeichen -ba-, das vor die Personalendung an den Präsensstamm gehängt wird. Auch das Futur I wird mit den bekannten Personalendungen des Präsens gebildet. Es hat noch ein zusätzliches Tempuszeichen, an dem du die Formen gut erkennst. 

    Das Perfekt Aktiv aller Konjugationsklassen hat eigene Personalendungen (-i, -isti, -it usw.), die jeweils an den Perfektstamm des Verbs angefügt werden.