Direkt zum Inhalt

Nebensätze | Aufgaben und Übungen

Lernstufe:

Ein Nebensatz wird auf Französisch une phrase subordonnée genannt und kann nicht ohne Hauptsatz stehen. Nebensätze sind also immer mit einem Hauptsatz verbunden, diesem genauer gesagt untergeordnet. Zusammen bilden Haupt- und Nebensatz ein Satzgefüge (la phrase complexe).

Welche Arten von Nebensätzen im Französischen es gibt, erfährst du auf der Übersichtsseite zu den Nebensätzen. 

Nebensätze – Klassenarbeiten

Wie erkennt man Nebensätze?

Nebensätze können durch unterschiedliche Wörter eingeleitet werden:

  • Konjunktionen (que, parce que, avant que ...)
  • Relativpronomen (que, où, ce qui …)
  • Fragewörter (pourquoi, à quelle heure …)

Wie bildet man einen Nebensatz mit quand?

Das Wort quand kennst du schon als Fragewort, das im Deutschen wann bedeutet. Wenn quand einen Nebensatz einleitet, übersetzt du es im Deutschen mit jedes Mal, wenn. Zum Beispiel: Il fait une promenade quand il fait froid. Er macht einen Spaziergang, (jedes Mal,) wenn es kalt ist.

Wie du das Komma in französischen Satzgefügen setzt und was du sonst noch zum temporalen Nebensatz mit quand wissen solltest, erklären wir dir Schritt für Schritt im Lernweg Nebensätze mit quand bilden.

Wie bildet man Relativsätze?

Ein Relativsatz gibt im relativen Nebensatz Informationen zu einer Person oder Sache, die im Hauptsatz erwähnt wird, zum Beispiel in diesem Satz zu une femmeJ’ai rencontré une femme qui est intéressante. Ich habe eine Frau getroffen, die interessant ist.

Das Relativpronomen kann Subjekt oder Objekt des Relativsatzes sein:
C’est l‘homme qui est arrivé hier? Ist das der Mann, der gestern angekommen ist?
Oui, c’est l’homme que j’ai vu. Ja, das ist der Mann, den ich gesehen habe.

Zu den einfachen Relativpronomen kannst du dich gezielt informieren im Lernweg Relativpronomen qui, que, où.
Für die Verwendung von ce qui und ce que geh zum Lernweg Relativsätze mit ce qui und ce que. Teste dein Wissen dort in den interaktiven Übungen.

Wie bildet man Bedingungssätze?

Ein Bedingungssatz (une phrase conditionelle) besteht aus einem Nebensatz, der die Bedingung für eine Handlung im Hauptsatz enthält. Der Nebensatz wird mit der Konjunktion si (wenn, falls) eingeleitet.

Im realen Bedingungssatz ist es möglich oder wahrscheinlich, dass die Bedingung für das Ereignis im Hauptsatz erfüllt wird: Si j'ai le temps, je ferai des coursesWenn ich Zeit habe, gehe ich einkaufen.

Im irrealen Bedingungssatz ist es unwahrscheinlich, dass die Bedingung eintritt. Es gibt irreale Bedingungssätze der Gegenwart und der Vergangenheit.
Si je vivais en Angleterre, j'habiterais à LondresWenn ich in England leben würde, würde ich in London wohnen.
Si j'avais eu la possibilité, je serais parti. Wenn ich die Möglichkeit gehabt hätte, wäre ich gegangen. 

Mehr über unwahrscheinliche Bedingungen erfährst du in unserem Lernweg Irreale Bedingungssätze.

Nebensätze - Beispiele und Übungen

Nebensätze gehören zum Alltag dazu: Wenn ich Zeit habe, komme ich später dazu. Ist das der Schlüssel, den du suchst? Wenn ich aufstehe, esse ich Müsli. Nur durch Nebensätze werden Gespräche persönlich und interessant. Durch Nebensätze können wir detailliert erzählen und viele zusätzliche, unterhaltsame Anmerkungen zu unseren Aussagen hinzufügen. Das gilt genauso auf Französisch, wenn du dich etwa in einer französischen Jugendherberge über deine Tagesplänen austauschst oder du deinem französischen Austauschpartner von deinen Erlebnissen berichtest.