Direkt zum Inhalt

écrire | Aufgaben und Übungen

Lernstufe:

Kombinationen von Buchstaben ergeben im Französischen bestimmte Laute. Diese Buchstabenfolgen sind im Französischen anders als im Deutschen. Du solltest dir also einige Wörter und ihre Schreibung gut merken, um dieses Wissen auf andere Wörter übertragen zu können. Auf Französisch schreiben muss man also erst einmal üben. Auf dieser Seite geht es darum, wie man die Kompetenz Schreiben im Französischunterricht lernen und üben kann. 

Wenn du dich darüber informieren willst, welche Textsorten im Französischunterricht geschrieben werden und was du generell zum Schreiben auf Französisch wissen solltest, lies dir unsere Übersichtsseite Ecrire durch.

écrire – Klassenarbeiten

Wie schreibt man richtig Französisch?

Richtig auf Französisch schreiben bedeutet ...

  • einen Text richtig aufbauen: Der Aufbau eines Textes hängt von der Textsorte ab (z. B. E-Mail, Postkarte, Blogeintrag).
  • inhaltlich passende Sätze benutzen: den Leser durch einen verständlichen Text führen, ohne zwischen Themen hin und her zu springen.
  • sprachlich richtig schreiben: Die Regeln der Grammatik kennen und anwenden. Auch die eigenen Fehler zu erkennen fällt darunter.

 Wie schreibt man eine E-Mail auf Französisch?

Eine E-Mail, genauso wie ein Brief und eine Postkarte, sollte grob aus drei Teilen bestehen:

  • eine Begrüßungsformel (z. B. Cher Julien – Lieber Julien),
  • ein Hauptteil, in dem du frei erzählen und Fragen an den Empfänger stellen kannst (z. B. Nous sommes à la mer pour les vacances. Et toi, comment est-ce que tu passes tes vacances? Wir sind für die Ferien am Meer. Und wie verbringst du deine Ferien?
  • eine Verabschiedung (z. B. À bientôt, Christine  Bis bald, Christine).

Es hängt vom Empfänger ab, ob du eher höflich und formell oder umgangssprachlich schreibst:
Nous allons arriver à la gare vers 20 heures. Pourriez-vous venir nous chercher? Wir werden gegen 20 Uhr am Bahnhof ankommen. Könnten Sie uns abholen?
On va arriver vers 8h. Tu peux passer nous chercher à la gare? Wir kommen gegen 8 an. Kannst du uns am Bahnhof abholen?

 Wie schreibt man einen Aufsatz auf Französisch?

Du solltest das Schreiben eines Textes immer in drei Schritten angehen: 

  1. das Schreiben planen
  2. das Schreiben selbst
  3. das Geschriebene prüfen

Beim Aufsatzschreiben solltest du als Erstes überlegen, um welche Aufsatzart es sich handelt, damit du das beim Aufbau des Textes schon berücksichtigen kannst: eine Inhaltsangabe (un résumé), eine Charakterisierung (un portait) oder eine freie Meinungsäußerung (donner son opinion)?

Vor dem Schreiben ist es hilfreich, eine Stoffsammlung zu Inhalten oder Wörtern erstellst, um erst einmal alle Ideen zu sammelnund einen Überblick zu bekommen. Daraus kannst du dann einen Schreibplan entwickeln: Wie möchtest du den Text strukturieren? Welche Inhalte willst du an welcher Stelle ansprechen? Es ist wichtig, sich schon vor dem Schreiben darüber Gedanken zu machen. Das hilft dir, deine Ideen zu strukturieren und für den Leser verständlich anzuordnen. Jetzt erst schreibst du den Aufsatz.

Nach dem Schreiben deines Textes solltest du dir immer genügend Zeit nehmen, den Text noch einmal durchzulesen. Dabei achtest du besonders auf den Aufbau des Textes, den inhaltlichen Zusammenhang der Sätze und korrigierst die Sprache.

Wie genau du deinen Text kontrollierst, erklären wir dir in unserem Lernweg Texte überarbeiten Schritt für Schritt an einem Beispieltext.

 Wie fasst man einen Text zusammen?

Wenn du einen Text zusammenfassen willst, nennt man das auf Französisch ein résumé schreiben. Ein résumé, auf Deutsch Resümee oder Inhaltsangabe, informiert ohne persönliche Wertung über die wesentlichen inhaltlichen Punkte eines Textes, den sogenannten Textkern

Wie du eine Inhaltsangabe auf Französisch aufbaust und was du sprachlich beachten musst, erklären wir dir im Lernweg Resümee.

 Wie erklärt man einen Weg?

Eine Wegbeschreibung muss genau und eindeutig formuliert sein, denn jemand, der die Gegend nicht kennt, muss den Weg und das Ziel finden. 
Zu Beginn einer Wegbeschreibung solltest du eine ungefähre zeitliche Einschätzung abgeben, wie C'est à 5 minutes à pied. Man braucht 5 Minuten zu Fuß. Im Hauptteil beschreibst du den Weg und gibst Orientierungshilfen, indem du auffällige Merkmale nennst. 

In unserem Lernweg Wegbeschreibung erklären wir dir, wie du auf Französisch einen Weg beschreibst und wie du so eine Anleitung am besten strukturierst.

 Ecrire | Beispiele und Übungen

Wenn du beispielsweise eine E-Mail an deinen französischen Austauschpartner oder an ein Hotel schreiben willst, musst du einerseits wissen, wie du auf Französisch schreibst, andererseits brauchst du Wissen, worauf du bei bestimmten Textsorten achten musst. Genau das kannst du in unseren Lernwegen lernen und in Übungen trainieren.