Direkt zum Inhalt

Begleiter | Aufgaben und Übungen

Lernstufe:

Begleiter in Französisch – Aufgaben und Übungen

Auf Französisch gibt es viele verschiedene Begleiter. Man nennt diese Wortart so, weil sie Nomen begleiten. In der Bezeichnung „la fleur“ ist la der Begleiter des Nomens fleur. Auf Deutsch übersetzt bedeutet das „die Blume“. Der Begleiter beinhaltet Informationen zu Geschlecht und Zahl des Nomens, also ob es männlich oder weiblich ist, im Singular oder Plural steht.

Jeder Begleiter hat eine besondere Funktion. Welche Funktion genau? Das kannst du auf unserer Übersichtsseite zu den Begleitern durchlesen.

Wie du die Begleiter auf Französisch bildest und verwendest, erfährst du weiter unten.

Begleiter – Klassenarbeiten

Wie benutzt man die Begleiter auf Französisch?

In der französischen Sprache gibt es nur zwei grammatische Geschlechter: männlich und weiblich. Das Geschlecht eines Substantivs erkennt man meistens an seinem Begleiter. Da Substantive im Singular (Einzahl) oder Plural (Mehrzahl) stehen können, gibt es meist drei oder vier Formen eines Begleiters. Der Begleiter passt sich immer in Geschlecht und Zahl an sein Bezugswort an.

Der bestimmte Artikel bezieht sich eindeutig auf einen gemeinten oder bekannten Gegenstand: la soupe, le chien, les devoirs. Der unbestimmte Artikel steht, wie sein Name schon besagt, vor unbekannten oder nicht näher erklärten Nomen: un chien, une dame, des amis.

Wie genau du die Begleiter benutzt, erklären wir dir in unserem Lernweg zu den bestimmten und unbestimmten Artikeln.

Wie bildet man den zusammengezogenen Artikel?

Wenn die Präpositionen à oder de vor manchen bestimmten Artikel treten, kann es sein, dass die Artikel mit den Präpositionen verschmelzen. Das nennt man dann zusammengezogenen Artikel (l‘article contracté). Beispiele dafür sind: Il va au collège. Er geht ins Collège. Ils discutent des problèmes. Sie diskutieren Probleme.

Alles, was du zum article contracté wissen musst, erklären wir dir in unserem Lernweg zum zusammengezogenen Artikel.

Wie wählt man den passenden Possessivbegleiter aus?

Le déterminant possessif (der Possessivbegleiter) gibt an, wem etwas gehört. Der Begleiter richtet sich streng nach dem Bezugswort, das ist also anders als im Deutschen. Zum Beispiel: Elle aime son travail. Sie liebt ihre Arbeit. Il répare sa moto. Er repariert sein Motorrad.

Vor weiblichen Substantiven, die mit Vokal oder stummem h- beginnen, stehen die männlichen Formen mon, ton, son statt der weiblichen Begleiter ma, ta, sa.

In unserem Lernweg zu den Possessivbegleitern erfährst du, wie man die besitzanzeigenden Fürwörter gebraucht, und du findest weitere Beispiele und Übungen.

Wie benutzt man den Begleiter tout?

Tout wird im Französischen sehr oft verwendet. Man kann das Wort oft mit ganz oder all(e) übersetzen: toute la journée, den ganzen Tag, tous les élèves, alle Schüler.

Eine Besonderheit des Begleiters tout ist, dass er immer zusammen mit einem bestimmten Artikel gebraucht wird. Zum Beispiel: Je fais mes devoirs toute la soirée. Ich mache den ganzen Abend lang meine Hausaufgaben.

Im Lernweg zum Begleiter tout kannst du dein Wissen zu diesem Thema testen und weitere Erklärungen einsehen.

Begleiter | Beispiele und Übungen

Wie du siehst, ist es für dich wichtig zu wissen, wie man Begleiter benutzt, um Sätze auf Französisch korrekt zu bilden. Begleiter sind feste Bestandteile von fast jedem französischen Satz.

Viele weitere Erläuterungen und Möglichkeiten, dein Wissen zu den Begleitern auf Französisch zu üben, findest du in unseren passenden Lernwegen.