Direkt zum Inhalt

écouter et comprendre | Aufgaben und Übungen

Du hast bestimmt schon einmal französisch sprechende Menschen gehört – ob in Frankreich, im Film oder auf der Straße. Oft erkennt man eine Sprache an ihren Lauten und ihrer Sprachmelodie. Vielleicht hast du dann einige bekannte Wörter herausgehört und konntest durch die Situation auf den Inhalt des Gesprächs schließen. Hörverstehen wird im Französischunterricht trainiert und prüft genau das: Französisch hören und verstehen. Wie du das Hörverstehen üben kannst und in entsprechenden Übungsaufgaben gut abschneidest, erklären wir dir im Folgenden.

Auf der Übersichtsseite zum Hörverstehen findest du erst einmal alles, was du dazu im Französischunterricht wissen musst.

Wie übt man hören und verstehen?

Inhaltlich vorbereiten kann man sich nicht auf etwas, was man hören wird, denn selten kennt man schon vorab das Thema oder das benutzte Vokabular. Man kann aber gezielt trainieren, wie man an das Zuhören herangeht. Wichtig ist es, auf die Eindrücke beim Hören zu achten. Vieles erfährst du bereits durch die Situation, in der das Gespräch stattfindet und die Art, wie die Menschen (miteinander) reden. Du kannst dich beim Hören auch gezielt auf eine Sache konzentrieren, etwa:

  • Handelt es sich um Fragen oder Aussagesätze?
  • In welcher Zeitform wird gesprochen? Im présent, im passé oder im futur?
  • Werden bestimmte Zeitangaben gemacht oder Treffpunkte genannt?

Das sind allgemeine Fragen, die du dir stellen kannst, um gesprochenes Französisch schnell zu verstehen. Eine Hörverstehensaufgabe in der Schule solltest du aber nach einem bestimmten Ablauf bearbeiten und das immer wieder üben.

Wie bearbeitet man eine Hörverstehensaufgabe?

Das Hörverstehen solltest du grob in drei Schritte einteilen:

  • vor dem Hören,
  • während des Hörens,
  • nach dem Hören.

Noch vor dem Hören ist es wichtig, sich die Aufgabenstellung ganz genau durchzulesen. Denn so bekommt man oft schon einen guten Eindruck, worum es im Hörtext geht und was man eigentlich mit dem Gehörten nach dem Hören machen soll, etwa ...

  • Fragen zum Inhalt beantworten,
  • beurteilen, ob Aussagen zum Inhalt wahr oder falsch sind,
  • Notizen zu sprechenden Personen machen oder
  • eine Mindmap erstellen, um den Inhalt zu verbildlichen.

An der Aufgabenstellung und der Art der Fragen kannst du also oft schon erkennen, ob du nur grob verstehen sollst, worum es im Hördokument geht, oder ob du bestimmte Informationen heraushören sollst.

Vor dem erneuten Hören ist es hilfreich, sich die Fragen zum Audiodokument durchzulesen, wenn du welche beantworten sollst. So kannst du einerseits allein durch die Fragen schon weitere Details zum Hörtext erfahren, andererseits hast du in dem Moment genügend Zeit, unbekannte Wörter zu erschließen oder eigene Verständnisfragen zu klären. So hast du beim Zuhören dann den Vorteil, dass du weißt, auf welche Informationen du achten musst.

Mach dir während dem Hören kurze Notizen. Indem du einzelne Wörter und Stichpunkte notierst, vergisst du keine wichtigen Informationen. Du kannst hierfür auch Abkürzungen oder Symbole verwenden.

Wie sieht eine Aufgabe zum Hören aus?

Hörverstehensaufgaben können ganz unterschiedlich lang sein und durch das Sprechtempo und den Inhalt verschieden schwierig zu verstehen sein. Wenn du gerade erst angefangen hast, Französisch zu lernen, sind Höraufgaben meistens kurz und es wird langsam und sehr deutlich gesprochen. Erst mit fortgeschrittenem Niveau werden die Hördokumente länger, aber eine Dauer von fünf Minuten überschreiten sie selten. Mögliche Aufgaben könnten sein:

  • Écoute le texte et résume de quoi il s'agit.
    Hör dir den Text an und fasse zusammen, wovon er handelt.
  • Écoute et coche la bonne réponse.
    Höre zu und kreuze die richtige Antwort an.
  • Écoute et décide si les énoncés sont vrais ou faux.
    Höre zu und entscheide, ob die Aussagen richtig oder falsch sind.

Hören | Beispiele und Übungen

Die französische Aussprache hören und verstehen üben ist eine wichtige Voraussetzung dafür, in der Schule Aufgaben zum Hören meistern zu können. Hören üben kannst du gezielt über Videos in sozialen Medien, in denen Französisch gesprochen wird, Musik von französischsprachigen Künstlern, aber natürlich auch ganz klassisch über Übungsaufgaben zum Hören.