Direkt zum Inhalt

Was bedeutet tout als Begleiter eines Nomens?

On a joué toute la journée. Wir haben den ganzen Tag gespielt. Der Begleiter tout (auf Französisch: le déterminant tout) passt sich seinem Bezugswort an, wie du es von Adjektiven kennst. Auf Deutsch kannst du tout als Begleiter eines Nomens mit „ganze“ oder „alle“ übersetzt werden.

In diesem Lernweg erklären wir dir, in welchem Fall du den Begleiter tout verändern musst und wann welche Übersetzung die passende ist. Die dazugehörigen Übungen helfen dir, den Gebrauch von tout als Begleiter des Nomens zu trainieren. Abschließend kannst du dein neues Wissen in den Klassenarbeiten zu den Begleitern testen. 

Wie du den Begleiter tout verwendest

Video wird geladen...

tout gebrauchen

tout gebrauchen

tout gebrauchen

Was du wissen musst

  • Wie benutzt man tout als Begleiter im Französischen?

    Der Begleiter tout steht als Begleiter immer vor einem Nomen und wird an dieses Nomen in Geschlecht und Zahl angeglichen

    • Vor männlichen Nomen im Singular verwendest du die Form tout.
      Beispiel: J'ai lu tout le livre. Ich habe das ganze Buch gelesen.
    • Vor weiblichen Nomen im Singular hängst du -e an: toute
      Beispiel: Il a rangé toute sa chambre. Er hat sein ganzes Zimmer aufgeräumt.
    • Vor männlichen Nomen im Plural verwendest du tous
      Beispiel: J'ai lu tous ces livres. Ich habe alle diese Bücher gelesen.
    • Vor weiblichen Nomen im Plural hängst du -es an: toutes. 
      Beispiel: Elle invite toutes ses copines. Sie lädt alle ihre Freundinnen ein.

    Nach dem Begleiter tout folgt meist ein zweiter Begleiter. Das kann ein bestimmter Artikel, ein Demonstrativ- oder Possessivbegleiter sein: tout le livre, toute sa chambre, tous ces livres, toutes ses copines.

    Beachte bei der Aussprache, dass man die männlichen Begleiter tout und tous gleich ausspricht: [tu]. Auch die zwei weiblichen Formen toute und toutes sprichst du identisch aus. Man hört hier am Wortende das -t: [tut].

    Im Singular bedeutet tout/toute auf Deutsch „ganze": Elle a lu tout le temps. Sie hat die ganze Zeit gelesen.
    Im Plural übersetzt man tous/toutes mit „alle": Elle a lu tous les livres. Sie hat alle Bücher gelesen.
    In Verbindung mit den Zeitangaben wie Wochentagen bedeutet tout „jede/r/s": tous les lundis – jeden Montag, toutes les semaines – jede Woche.

  • Was ist das Pronomen tout?

    Das Wort tout kann nicht nur Begleiter sein, sondern auch als Pronomen verwendet werden. Das Pronomen tout ist aber unveränderlich, das heißt, es verändert seine Form nicht. Wenn tout ein Pronomen ist, wird es mit „alles" übersetzt: Il a tout mangéEr hat alles aufgegessen.

    Achte also darauf, ob tout ein Nomen begleitet oder als Pronomen alleine steht: Nous avons entendu tous ses mots. Wir haben alle seine Worte gehört. ⇔ Nous avons tout entendu. Wir haben alles gehört. 

  • Wie löst man Übungen zum Begleiter tout?

    Bei Übungen zum Begleiter tout geht es meistens darum, die richtige Form des Begleiters einzusetzen. Dafür musst du zuerst das Nomen genau untersuchen, das tout begleitet. Ist es männlich oder weiblich? Steht es im Singular oder im Plural? Manchmal hilft dir auch der zweite Begleiter dabei, das Genus und Numerus des Bezugswortes zu bestimmen. Du kannst dir als Hilfe diese Übersicht zu tout nutzen:

      maskulin feminin
    Singular tout toute
    Plural tous toutes

    Beispiel: Où sont _____ les crayons? → crayons = männlich, Plural → tous 
    Où sont tous les crayons? Wo sind alle Stifte?