Direkt zum Inhalt

Textanalyse | Aufgaben und Übungen

Eine Textanalyse auf Englisch bringt Inhalte und Absichten bündig zusammen. Wenn du dir unsicher bist, wie du eine englische Textanalyse schreibst oder noch einmal dein Wissen darüber überprüfen möchtest, schau dir unsere Tipps zum Thema an.

Mit unseren Inhalten in den Lernwegen lernst du alles, was du zur Textanalyse wissen musst. Mit den Original-Klassenarbeiten kannst du dich selbst prüfen und auf deine nächste Klassenarbeit vorbereiten.

Textanalyse – Klassenarbeiten

Wie schreibt man eine Textanalyse auf Englisch?

Ehe du dich in die Analyse deines Textes stürzt, schau dir noch einmal die Textart an. Handelt es sich um einen fiktionalen Text oder sollst du auf Englisch eine Sachtextanalyse verfassen? Es ist bereits für den Einleitungssatz deiner Textanalyse von Bedeutung, dass du diese Frage beantworten kannst.

Wenn du den Text gelesen hast und ihn einem Genre zuordnen kannst, beginnst du mit der eigentlichen Analyse. Dabei denkst du an die drei Bausteine Einleitung, Hauptteil und Schluss. Aus diesen drei Abschnitten setzt sich deine Textanalyse zusammen.

Der Aufbau einer Textanalyse auf Englisch

Wie bereits erwähnt, teilt sich die Textanalyse in drei Abschnitte. Du führst den Leser zunächst an den Text heran, gibst ihm die notwendigen Informationen, um zu wissen, was für einen Text er vor sich hat und gehst schließlich auf die Inhalte näher ein:

Die Einleitung der Textanalyse

In der Einleitung nennst du die wichtigsten Informationen zu dem Text. Das umfasst die

  • Textart,
  • den Titel,
  • den Autoren und
  • den geschichtlichen Kontext.

Versuche dir selbst die Frage zu stellen, mit welchem Text du es zu tun hattest. Vergiss nicht, dass der Leser deiner englischen Textanalyse vielleicht noch nie von diesem Text gehört hat. Wenn die grundsätzlichen Informationen und Daten deines Textes bekannt sind, beantwortest du noch die fünf W-Fragen in deiner Einleitung:

  • Who (Wer)?
  • When (Wann)?
  • What (Was)?
  • Where (Wo)?
  • Why (Warum)?

 

Der Hauptteil deiner Textanalyse

 

Im Hauptteil der Textanalyse gehst du zunächst auf die Erzählperspektive ein. Achte schon beim Lesen des Textes darauf, ob es einen auktorialen Erzähler (authorial narrator) oder vielleicht einen Ich-Erzähler (first person narrator) gibt. Schließlich gehst du auf die Struktur des Textes ein. Dabei ist es egal, ob du einen fiktionalen Text analysierst oder eine englische Sachtextanalyse verfassen sollst. Für diesen Teil kannst du dir ein paar Begriffe merken, die die unterschiedlichen Merkmale der Struktur beschreiben.

Der Aufbau

  • exposition (Ausgangssituation, Grundstimmung)
  • rising action (Handlungssteigerung)
  • climax (Klimax, Höhepunkt)
  • falling action/turning point (abnehmende Spannung/Wendepunkt)
  • conclusion (Schluss(-folgerung))

Stilmittel

  • Textstil (komplexe Sätze, einfache Sprache)
  • Erzähltechniken (Spannung, Satzbau, Stilmittel)

Abgesehen von der Analyse der Handlung, solltest du den Text auch auf die Stimmung untersuchen. Bei der Sachtextanalyse auf Englisch fällt dies in der Regel weg. Du kannst dir vor dem Verfassen des Hauptteils, zu den verschiedenen Textabschnitten Stichpunkte machen. Auf diese Weise schreibst du deine Textanalyse anhand der Reihenfolge nur noch in vollständigen Sätze um.

Der Schluss der Textanalyse

Der Schluss, die conclusion, fasst deine Ergebnisse aus dem Hauptteil noch einmal zusammen. Auch kannst du hier mögliche Schlussfolgerungen des Textes wiedergeben. Sollten Stilmittel kontrovers eingesetzt worden sein, um bestimmte Stimmungen beim Leser zu erzeugen, kannst du auch hierauf noch einmal eingehen. Wichtig ist, dass der Schluss keine neuen Informationen für den Leser deiner englischen Textanalyse bereithält.

Textanalysen auf Englisch an Aufgaben üben

Um sicherer im Schreiben englischer Textanalysen zu werden, ist es hilfreich, regelmäßig englische Texte zu lesen. Auch ohne dass du es schriftlich festhältst, kannst du den Text auf seine Merkmale untersuchen. Wenn du eine Textanalyse auf Englisch probehalber schreiben möchtest, bitte jemanden mit guten Englischkenntnissen sie zu lesen. Wenn du regelmäßig übst, wirst du schon in Kürze eine englische Textanalyse aus dem Ärmel schütteln.