Direkt zum Inhalt

Arbeitstechniken und Methoden | Aufgaben und Übungen

Wie jede Sprache besteht das Englische aus Wörtern, also den Vokabeln, die du im Unterricht lernst, und aus Regeln, die dir sagen, wie du diese Worte richtig miteinander kombinierst.

Dieses Wissen kannst du dann nutzen, um dir anzueignen, ein gutes Englisch zu sprechen, um Texte zu lesen und zu verstehen und um eigene Texte zu verfassen.

Wie aber lernt man am besten Englisch? Es gibt Methoden zum Englischlernen, die dir dabei helfen, das Gelernte besser zu behalten und auf neue Lernsituationen anzuwenden. Wie das funktioniert, zeigen wir dir in diesem Text.

Arbeitstechniken und Methoden – Klassenarbeiten

Wie kann man in Englisch Methoden zum Textverständnis lernen?

Texte kombinieren die Wörter, die du bereits gelernt hast. Bei der Textarbeit erprobst du also dein Wissen über Vokabeln und über englische Grammatik. Wenn du Übungen zur Textarbeit im Englischen absolvierst, dann ist es wichtig, dass du dir zunächst einen Überblick über den Text verschaffst.

1. Überlege dir vor dem Lesen, wozu du den Text liest. Wenn du beispielsweise einen englischen Roman liest, dann liest du schnell, um viele Informationen in kurzer Zeit aufzunehmen, und wenn du ein Gedicht für eine Schulaufgabe liest, dann achtest du eher auf jedes Wort.

2. Suche unbekannte Vokabeln im Text und schlage sie nach.

3. Markiere dir Schlüsselwörter im Text.

Eine weitere wichtige Methode beim Englischlernen ist die richtige Lesestrategie. Auch hier ist es wichtig, die Textform zu kennen. Du kannst eine Lesestrategie wählen wie

1. das „globale“ Lesen: Du liest einen längeren Text in kurzer Zeit und versuchst nur, die wichtigsten Informationen herauszufinden. Die Strategie kann du beispielsweise beim Lesen eines Romans verwenden.

2. das „detaillierte“ Lesen: Du versuchst, alle Einzelheiten eines Textes zu verstehen. Dieses Lesen wendest du beispielsweise bei Gedichten an.

3. das „selektive“ Lesen: Du suchst einzelne Informationen aus dem Text heraus. Diese Art zu lesen benötigst du beispielsweise bei der Charakteristik einer fiktiven Person, die du in einer Klassenarbeit anhand eines vorgegebenen Buchkapitels erstellen sollst.

 Wie kann man Arbeitstechniken in Englisch üben?

Man kann die Arbeitstechniken in Englisch am besten üben, indem man sich immer wieder mit Texten und Worten befasst. Beim Lesen kannst du versuchen, die verschiedenen Lesestrategien miteinander zu vermischen. Beispielsweise kann es sinnvoll sein, den Text zunächst zu überfliegen und die wichtigsten Informationen aus ihm herauszuziehen. Danach kannst du dich auf einzelne Passagen oder Sätze konzentrieren. Such dir einfach einen Abschnitt eines Textes heraus und versuche, jedes einzelne englische Wort zu verstehen. Dies tust du am besten, indem du die Bedeutung nachschlägst und einen Satz mit dem neuen Wort bildest. Auf diese Weise kannst du gleichzeitig beides üben – englische Texte verstehen und deinen Wortschatz erweitern.

 Wie kann man Arbeitstechniken in Englisch zur Textarbeit und zum Wortschatz lernen?

Welche Herangehensweise an Arbeitstechniken für Englisch für dich persönlich die beste ist, kannst du leicht selbst herausfinden. Der Sinn der Textarbeit ist es, Informationen aus dem Text zu entnehmen und diese nachvollziehbar darzustellen. Dein Ziel ist es also, eine Methode zu finden, mit der du dies am besten kannst. Versuche die folgenden Techniken, um Informationen aus englischen Texten für dich aufzubereiten:

1. Fasse Informationen aus dem Text in einer Tabelle zusammen.

2. Erstelle eine Mindmap aus der Tabelle.

3. Schreibe eine Zusammenfassung aus den Informationen, die du in der Tabelle gesammelt hast.

4. Schreibe beim nächsten Text die Informationen nieder, ohne zuvor eine Tabelle oder eine Mindmap erstellt zu haben.

5. Vergleiche, welche Technik dir das bessere Ergebnis liefert beziehungsweise auf welche Art und Weise (1. bis 4. oder 5.) du den Text besser verstanden hast und die gesammelten Informationen besser wiedergeben kannst.

Bei den Vokabeln verhält es sich ähnlich. Versuche, dir neue Worte auf verschiedene Arten zu merken. Das kann beispielsweise sein:

1. Neue Vokabeln in eine Liste abschreiben.

2. Einen Satz mit den neuen Vokabeln bilden.

3. Neue Vokabeln laut aussprechen.

4. Vokabeln auf Karteikarten schreiben und sie immer in einer anderen Reihenfolge lernen.

Auch hier kannst du vergleichen, mit welcher der Methoden – oder vielleicht mit einer Mischung der Methoden – du dir die Vokabeln am besten einprägen kannst.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Lernens ist, dass du beim Lernen von Arbeitstechniken in Englisch und auch beim Lernen von Vokabeln dein Gehirn nicht überlasten solltest. Es ist besser, öfter und dafür weniger zu lernen als zu viel auf einmal. Versuche also, so oft wie möglich kurze Texte zu lesen und zu analysieren und nur eine Handvoll neuer Vokabeln auf einmal zu lernen, dafür aber gründlich vorzugehen. Das hilft dir dabei, das Gelernte länger zu behalten. Wenn du dich nun sicher fühlst und dein Wissen über Arbeitstechniken in Englisch erproben willst, dann teste dich in einer unserer Klassenarbeiten.