Direkt zum Inhalt

Befehle | Aufgaben und Übungen

Lernstufe:

Die Befehlsform in der englischen Sprache wird verwendet, um einen Befehl zu erteilen, eine Warnung zu übermitteln bzw. einen Ratschlag oder eine Anweisung zu geben.

Hier findest du alles, was du brauchst, um die Bildung von Befehlssätzen zu meistern, und im Anschluss kannst du mit unseren Original-Klassenarbeiten deine nächste Prüfung vorbereiten.

Befehle – Klassenarbeiten

Wie gebraucht man Befehlssätze?

Im Englischen ist es sehr leicht, Befehlssätze zu bilden, da sich die Form des Verbs nie ändert, weder im Singular noch im Plural. Die Verbform gleicht der des Infinitivs ohne „to“ und steht so dann auch im Satz.

Mit der Befehlsform wird bzw. werden im Englischen stets eine oder mehrere Person/-en angesprochen:

  • Text me later, please. - Schreib mir bitte später.
  • Do your homework, please. - Mach(t) bitte eure Hausaufgaben.

 Wie bildet man Befehlssätze?

Um einen Satz als Aufforderung zu bilden, benutzt du die infinite Verbform. Das Verb steht meistens am Anfang des Satzes. 

  •  Close the door. - Schließ die Tür.
  • Give me the bottle. - Gib mir die Flasche.

Das obige Beispiel wird verwendet, wenn eine Person einer anderen Person oder einer aus mehreren Menschen bestehenden Gruppe etwas befiehlt.

Gehört die Person, die den Befehl erteilt, selbst zur Gruppe, müssen die Worte "Lasst uns" ("Let us") vor dem Infinitiv im Satz beigefügt werden. 

  •  Let's drink something, we‘re all thirsty. - Lasst uns etwas trinken, wir sind alle durstig. 
  • Let‘s be glad, we‘ve all passed the exam. - Lasst uns fröhlich sein, wir haben alle die Prüfung bestanden.

Um eine negative Form eines Befehlssatzes zu bilden, müssen die Worte "don't" oder "let's not" vor dem Infinitiv des Verbs stehen. 

  • Don't leave, I love you. - Geh nicht, ich liebe dich. 
  • Let's not be negative, there’s still hope. - Lasst uns nicht negativ sein, es gibt noch Hoffnung. 

Die Befehlsform in Englisch kann auch verwendet werden, um eine Bitte zu äußern. Dazu musst du das Wort "please" ("bitte") dem Satz beifügen. Ist es ein höflicher Befehl, kannst du auch "would you" anstatt "please" verwenden. 

  •  Please come, I don’t want to travel without you. - Bitte komm mit, ich will nicht ohne dich verreisen.
  • Please don't go, I really need you here. - Bitte gehe nicht, ich brauche dich hier wirklich. 

Eine weitere Verwendungsmöglichkeit stellen beispielsweise Kurzaufforderungen, wie sie oft auf Straßen- oder Hinweisschildern in öffentlichen Gebäuden zu sehen sind, dar:

  • No smoking.” - Rauchen verboten!

Um den Ausdruck so kurz wie möglich zu halten, wird das present participle (-ing-Form) einfach mit „no“ verneint.

 Wie löst man Aufgaben zu Befehlen in Englisch?

Früher oder später musst du auch selbst einen Befehlssatz bilden können. Um dir diese Aufgabe zu erleichtern, kannst du Folgendes tun:

  • Es ist wichtig, dass du dir einen Überblick über die verschiedenen Aufforderungssätze verschaffst und vergleichst, wie du sie jeweils bildest. Unterscheide zwischen positiven Aufforderungssätzen, negativen Aufforderungssätzen, verneinten Varianten von Befehlen mithilfe von Adverbien wie ‘never’. Achte dabei auf die Stellung von Adverbien im Satz.
  • Um englische Befehlssätze zu bauen, musst du die Regeln dazu richtig anwenden können. Dabei hilft es nur, typische Aufgaben zu diesem Thema immer wieder zu lösen.