Direkt zum Inhalt

Wenn du übst, englische Texte zu schreiben, dann solltest du die folgenden Tipps beachten. Textsorte und Aufgabenstellung entscheiden darüber, wie dein Text inhaltlich aufgebaut sein muss. Jedoch gibt es allgemeine Regeln, beispielsweise dass die meisten Texte eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schluss haben. Welche Texte du im Englischunterricht schreiben können musst, erklären wir dir auf unserer Übersichtsseite zum Schreiben von Texten.

In unseren Lernwegen zu den verschiedenen Textarten erklären wir dir, wie du gute Texte auf Englisch schreiben kannst. Wenn du dich fit fühlst, kannst du gleich mit einer Klassenarbeit eine Prüfungssituation simulieren. 

Schreiben von Texten – Lernwege

  • Summary schreiben

    Was ist eine summary in Englisch?

    • #Zusammenfassung schreiben Englisch
    • #writing a summary
    • #Textzusammenfassung Englisch
    • #Englische Texte zusammenfassen
    • #Zusammenfassung
    • #eine summary schreiben
    • #linking words

Schreiben von Texten – Klassenarbeiten

Wie übt man, englische Texte zu schreiben?

Benutze sentence connectives.

Sinnvoll verknüpfte Sätze mit sentence connectives sind ein Merkmal eines guten englischen Textes. Diese Wörter können dir das Schreiben erleichtern, denn mit ihnen kannst du deine Ideen ordnen. In der folgenden Übersicht finden sich – nach verschiedenen Kriterien sortiert – nützliche Ausdrücke und Wendungen, die häufig verwendet werden.

Übersicht sentence connectives:

  • zeitliche Ordnung

at first, then, next, later, afterwards
as soon as (sobald), at the same time, at the moment, as long
as, no sooner than (nicht bevor)
recently (vor Kurzem), lately (neuerdings)
at last, in the end, finally, eventually (schließlich)
while, during, since, for

  • Begründung

because, as (da), for (denn), therefore, for this reason
on account of (wegen), due to (wegen, aufgrund)

  • inhaltliche Anordnung

to begin with, next, first of all, above all (vor allem)
first/firstly, secondly, thirdly
furthermore, in addition, moreover, what is more (außerdem)
at first sight (auf den ersten Blick), on second thoughts (bei näherem Hinsehen)

  • Vergleich

likewise (genauso), unlike (im Gegensatz zu)
on the one hand … on the other hand (einerseits/andererseits), on the contrary (im Gegenteil)

  • Bedingung

if, unless (wenn nicht), provided that (unter der Bedingung)

  • Folgerung

thus, consequently (also, daher), as a result (folglich)

  • Umformulierung

in other words, that is to say, that means

  • Bezugnahme

as to, as for, with regard to (hinsichtlich), according to

  • Einschränkung

but, however (jedoch), despite, in spite of (trotz des/der), after all (trotz allem)
except for (außer), apart from (abgesehen von)
although, though (obwohl)

 Wie du einen guten englischen Text planst und schreibst

Verschaffe dir einen Überblick über den Inhalt.

Lies den gesamten Text inklusive der Überschrift und ggf. der Anmerkungen ein erstes Mal aufmerksam durch. Dabei verschaffst du dir einen ersten groben Überblick über den Text: Worum geht es thematisch? Was sind die Kernaussagen?

Markiere und mache Randnotizen.

Lies den Text ein zweites Mal durch und verschaffe dir einen Überblick über den zu interpretierenden Text bzw. Textausschnitt sowie über unbekannte Wörter. Markierungen, die du während des Lesens machst, helfen dir später, Wichtiges wiederzufinden.

  • Schlage unbekannte Wörter nach bzw. erschließe sie.
  • Markiere die Kernbegriffe. Wenn du mehrere Zeilen kennzeichnen willst, mache eine zusammenfassende Randnotiz.
  • Untersuche den Aufbau des Textes bzw. des Textausschnitts und ermittle Sinnabschnitte.
  • Arbeite den Text im Hinblick auf die verschiedenen Analyseaspekte durch, unterstreiche wichtige Stellen oder Schlüsselwörter in dem Textauszug mit verschiedenen Farben.
  • Mache dir Notizen und halte wichtige inhaltliche Kennzeichen und Schlüsselbegriffe am Rand fest.

Wie schreibt man ein summary?

Ein summary ist eine Textform im Englischen, die die wichtigsten Punkte einer Geschichte wiedergibt.  

Übe, ein gutes englisches summary zu schreiben.

  • Gib nur die wichtigsten Punkte des vorliegenden Textes wieder, die du vorher aus dem Text herausgearbeitet hast.
  • In einem summary ist die verwendete Zeit das simple present.
  • Achte auf die zeitliche Abfolge der Erzählung. Erzähle im Hauptteil deines summary alles so, wie es in der zeitlichen Reihenfolge abgelaufen ist, auch wenn es im Originaltext Zeitsprünge gibt.
  • Damit dein summary zu einem guten englischen Text wird, beachte, dass du keine Analyse oder Interpretation einfließen lassen sollst.

Wie schreibt man eine gute Analyse zu einem fictional text im Englischen?

Nachdem du deine Analyse, z. B. für einen fictional text, geplant hast und dir die wichtigsten Punkte notiert hast, kannst du diese in deiner Analyse strukturiert aufschreiben. Verwende hierfür die sentence connectives und versuche ein abwechslungsreiches Vokabular zu nutzen.

Übe, eine gute englische Analyse zu einem fictional text zu schreiben.

  • Je nach Aufgabenstellung musst du eine Deutungshypothese für die Analyse verfassen.
  • Gehe anschließend die Geschichte durch und untermauere die Hypothese mit den Aspekten, die du im Text gefunden hast.
  • Je nach Aufgabenstellung können einzelne Schlüsselbegriffe, der zeitliche Aufbau des Textes oder einzelne Personen der Gegenstand der Analyse sein.
  • Verwende auch hier im Fließtext das simple present.

Versetze dich in den Leser hinein.

Gute Argumente und passende Beispiele helfen dabei, dass dein Text gut und überzeugend klingt. Lies dir am Ende deinen Text noch einmal durch und beurteile, ob der Text verständlich ist. Der Text muss so ein, dass ein Leser, der deine Gedanken nicht kennt, gut versteht, worauf du in deinem Text hinauswillst. Damit du dich auf deine nächste Prüfung vorbereiten kannst, übe mit den Klassenarbeiten.