Direkt zum Inhalt

Fragesätze – einfach erklärt

Lernstufe:

Was sind Fragesätze im Englischen?

Fragen stellen ist in jeder Sprache eine wichtige Grundlage der Verständigung. Englische Fragesätze bilden zu können, ist nicht nur für deine Zensuren in der Schule von Vorteil, sondern kann dir auch auf Reisen weltweit helfen. Mit richtig formulierten Fragen bist du in der Lage, nach dem Weg oder dem Bus zu fragen. Du kannst mithilfe von Fragesätzen aber auch Personen näher kennenlernen und Freundschaften schließen.

Weitere Erklärung und Übungen zum Thema Fragesätze im Englischen findest du in unseren Lernwegen.

Welche englischen Fragesätze kann man bilden?

Fragesätze auf Englisch unterscheiden sich von denen im Deutschen nicht sehr. Sie bestehen aus:

  • ggf. Fragewort
  • Hilfsverb
  • Subjekt
  • Verb
  • Objekt
  • ggf. Präposition

Zum Beispiel könnte ein Fragesatz auf Englisch so aussehen:

When does Tom get his homework done? Wann wird Tom seine Hausaufgaben fertig haben?

Wann bildet man den richtigen Fragesatz?

Englische Fragesätze haben keine vorgeschriebene Zeit. Genau wie im Deutschen stellst du Fragen in der passenden englischen Zeitform. Auf Deutsch kannst du beispielsweise fragen: „Was macht ihr?“, wenn es sich um eine Situation in der Gegenwart handelt. Falls du wissen möchtest, was gestern los war, würdest du fragen: „Was habt ihr gestern gemacht?“. So verhält es sich auch mit englischen Fragesätzen. Je nachdem, was du erfragst, kann es sein, dass du unterschiedliche Zeiten nutzt:

Ein englischer Fragesatz in der Gegenwart könnte so aussehen:

Do you like the movie? Gefällt dir der Film?

Wenn es sich um einen Film handelt, der am Vortag geguckt wurde, stellst du die Frage in der Vergangenheit:

Did you like the movie (yesterday)? Hat dir der Film (gestern) gefallen?

Vielleicht ist es dir schon aufgefallen – der erste Satz nutzt das simple present, die zweite Fragestellung auf Englisch nutzt das simple past. Doch dies sind nicht die einzigen Zeiten, in denen du englische Fragesätze bilden kannst. Fragen kannst du auch in anderen Zeiten stellen:

  • going-to future
  • past progressive
  • present perfect
  • present progressive
  • will-future

Mit welchen Wörtern bildet man englische Fragesätze?

Die Fragesätze auf Englisch ähneln den deutschen oft, aber nicht bei jeder Frageform ist das der Fall. Es gibt ein paar Besonderheiten, die du üben solltest:

Fragesätze mit Fragewort und Fragesätze ohne Fragewort

Manche Fragesätze auf Englisch benötigen ein sogenanntes Fragewort, andere nicht. Fragen ohne Fragewort können mit ja oder nein beantwortet werden:
Do you like the film? Yes, I do./No, I don´t.

Fragen mit Fragewort, werden immer durch ein Fragewort eingeleitet:
How old is your dog? How ist hier das Fragewort.

Die Frageanhängsel

Du kannst Fragesätze auf Englisch bilden, indem du an einen Aussagesatz das Gegenteil seiner Bedeutung als Frage anhängst:
This is your bike, isn´t it?

Die Kurzantwort auf Entscheidungsfragen

Entscheidungsfragen im Englischen sind – der Name verrät es dir bereits – Fragen, bei denen der Antwortende eine Entscheidung treffen muss. Ein Beispiel ist:
Is Mary older than you?
Eine Entscheidungsfrage beantwortest du nicht nur mit yes oder no. Du gibst stattdessen eine Kurzantwort:

Is Mary older than you? No, she isn´t./Yes, she is.
Du kannst eine solche Entscheidungsfrage auch mit einer Wendung wie I don´t think so oder perhaps, I´m not sure beantworten.

Generell gilt es, bei englischen Fragesätzen die Besonderheiten anzusehen. Wenn du mit den speziellen Fällen vertraut bist, kannst du den Rest von ganz allein bilden. Abschließend kannst du dein Wissen in unseren Klassenarbeiten rund um das Thema Fragesätze im Englischen testen.