Direkt zum Inhalt

Textanalyse und Textinterpretation | Aufgaben und Übungen

Wie man eine gute Interpretation schreibt, hängt nicht nur vom Verstehen des reinen Textinhalts ab. Bei einer Textanalyse oder einer Textinterpretation geht es um mehr als nur um das Lesen und Zusammenfassen des Textes. Dabei ist es ganz egal, welcher Gattung der Text zugehörig ist, ob es um einen epischen, einen dramatischen oder um einen lyrischen Text geht. Eine Sachtextanalyse oder -interpretation verlangt mehr als eine reine Inhaltszusammenfassung.

Es geht um

  • das tiefere Verstehen des vorliegenden Textes,
  • die (aspektorientierte) Analyse,
  • das Interpretieren und Einbetten in einen Gesamtzusammenhang oder eine Deutung.

Textanalysen und Textinterpretationen wirst du zu den verschiedensten Textgattungen schreiben. Für die gebräuchlichsten Textformen findest du nun die passenden Lernvideos und Übungen. Sofern du eine Prüfung simulieren möchtest, empfehlen wir dir unsere Original-Klassenarbeiten. 

Textanalyse und Textinterpretation – Klassenarbeiten

Wie bereitet man sich auf eine Textanalyse vor?

Um eine Textanalyse oder Textinterpretation in Deutsch zu schreiben, ist der erste Schritt das richtige Verständnis des vorliegenden Textes. Über Lesestrategien kannst du dir den Text erschließen. Das kannst du mit jedem Text üben, der dir begegnet. Es geht darum, grundlegend den Inhalt und die sprachlichen Eigenarten des Texts zu erfassen. Du bereitest dich für die Textinterpretation also am besten mit einem tiefergehenden Verständnis des Textes vor.

Wie schreibt man eine Textanalyse?

Bei einer Textanalyse erhältst du eine gezielte Fragestellung, nach der du deine Textanalyse schreibst. Du sollst auf bestimmte Aspekte und Strukturmerkmale des Textes eingehen. Das kann zum Beispiel bei einem Roman das Erzählverhalten sein. Anhand des Textes untersuchst du dann genau

  • die Erzählform,
  • die Erzählperspektive und
  • die Erzählerrede.

Wichtig ist also die Aufgabenstellung, die du an den Operatoren ablesen kannst. Was genau sollst du untersuchen? Sollst du eine bestimmte These prüfen oder sollst du vielleicht etwas vergleichen? Bevor du loslegst mit dem Schreiben der Analyse, machst du dir deinen Arbeitsauftrag klar.

Wie ist eine Textanalyse aufgebaut?

Einleitung

Eine Textanalyse oder Interpretation beginnen immer mit einer Einleitung, in der die wichtigsten Eckdaten zum Text genannt werden, wie

  • Autor,
  • Titel,
  • Gattung.

Bei längeren Texten erfolgt hier auch eine Einbettung in den Gesamtzusammenhang. Das ist zum Beispiel bei einem dramatischen Text sinnvoll, denn in einer Klassenarbeit wird nur ein Ausschnitt ausgewählt, eine Szene, die in einen Gesamtzusammenhang eingebettet werden sollte.

Hauptteil

Im Hauptteil werden die konkreten Untersuchungsergebnisse vorgestellt. Hier geht es darum, zum Beispiel die Figurenkonstellation anhand des Textauszugs zu beschreiben, darzustellen und zu begründen. Das heißt, du analysierst den Text. Die Textbelege gerade auch von sprachlichen Eigenarten sind hier ein Muss.   

Schluss

Bei einer guten Interpretation schließt sich bei deiner Analyse der Kreis zwischen den Einzelergebnissen und einer Gesamteinschätzung im Schlussteil. In diesen Teil gehören auch eine Stellungnahme und Beurteilung des Textes. Gerade bei einem Sachtext ist hier deine Einschätzung gefragt.

Wie schreibt man eine Textinterpretation?

Wenn du eine Textinterpretation schreibst, hast du vorab immer eine Textanalyse gemacht. Du hast methodisch sauber über den Text reflektiert und deine Thesen nachgewiesen. Eine gute Textinterpretation zieht auch textexterne Elemente und Strukturen hinzu. Bei einer Gedichtanalyse können das historische Bezüge oder Hintergründe zum Autor sein wie zum Beispiel bei einem expressionischen Gedicht der Erste Weltkrieg. So vertieft sich dein Textverständnis hin zu einem komplexen Ganzen. Es geht um die Verschränkung von Analyse und Deutung der Aussageabsicht im vorgegebenen Text.

In Deutsch sind die Analyse und die Interpretation eines Textes das Ziel, das in der Oberstufe und im Abitur erreicht werden soll. In der Mittelstufe beginnst du mit den ersten Aufgaben und Übungen, die sich zunächst auf Teilaspekte beziehen. Das wird immer weiter ausgebaut, sodass du am Ende selbstständig eine Gesamtanalyse oder Interpretation eines Textes schreiben kannst.

Übungen zur Textanalyse und zur Interpretation findest du bei Learnattack, wenn du nach den Gattungen suchst. Vielleicht begegnet dir im Deutschunterricht ein Text oder du hörst eine beeindruckende Rede in den sozialen Netzwerken, dann kannst du das als Übung für eine Analyse und eine Interpretation nehmen.