Direkt zum Inhalt

Getrennt- und Zusammenschreibung

7. Klasse Dauer: 70 Minuten

Was bedeutet Getrennt- und Zusammenschreibung?

In der deutschen Rechtschreibung wird der Bereich der Getrennt- und Zusammenschreibung von Wortverbindungen häufig als schwierig empfunden, dabei folgt auch diese einfachen sprachlichen Regeln. Konkret geht es dabei um die Frage, welche Wortarten eine Wortverbindung bilden und welcher Regel die Schreibung dann jeweils folgt. Eine wichtige Voraussetzung ist es deshalb, dass man die Wortarten unterscheiden kann bzw. deren Merkmale kennt!

Möchtest du Übungen zur Getrennt- und Zusammenschreibung im Deutschen bearbeiten? Dann versuche es doch einmal mit den interaktiven Übungen und Videos in den Lernwegen zum Thema. Mit einer passenden Klassenarbeit zur Rechtschreibung kannst du dich optimal auf die nächste Prüfung vorbereiten!

Wie du Verbindungen aus einem Adverb und einem Verb richtig schreibst

Video wird geladen...

Verbindungen aus Adverb und Verb richtig schreiben

Verbindungen aus Adverb und Verb richtig schreiben

Verbindungen aus Adverb und Verb richtig schreiben

Wie du zusammengesetzte Verben richtig schreibst

Video wird geladen...

Wie du Verbindungen aus einem Substantiv und einem Verb richtig schreibst

Video wird geladen...

Verbindungen aus Substantiv und Verb richtig schreiben

Verbindungen aus Substantiv und Verb richtig schreiben

Verbindungen aus Substantiv und Verb richtig schreiben

Wie du Verbindungen aus einem Adjektiv und einem Verb richtig schreibst

Video wird geladen...

Verbindungen aus Adjektiv und Verb richtig schreiben

Verbindungen aus Adjektiv und Verb richtig schreiben

Verbindungen aus Adjektiv und Verb richtig schreiben

Wie du zusammengesetzte Verben richtig schreibst

Video wird geladen...

Schlussrunde: Getrennt- und Zusammenschreibung

Schlussrunde: Getrennt- und Zusammenschreibung

Schlussrunde: Getrennt- und Zusammenschreibung

Was du wissen musst

  • Welche Regeln zur Getrennt- und Zusammenschreibung gibt es?

    Verbindungen aus Verb + Verb

    Wortverbindungen aus Verben (auch in der Form von Partizipien) werden in der Regel getrennt geschrieben: laufen lernen, lesen üben, geschenkt bekommen.

    Ausnahmen:

    • Stellt die Verbindung eine Nominalisierung dar, z. B. beim Laufenlernen, das Lesenübenmuss sie zusammengeschrieben werden.

    • Hat die Verbindung keine wörtliche, sondern eine übertragene Bedeutung, z. B. sitzenbleiben (= die Klasse wiederholen), kann sie zusammengeschrieben werden.

    Verbindungen aus Substantiv + Verb

    Verbindungen aus Substantiven und Verben werden getrennt geschrieben, wenn das Substantiv eine eigenständige Bedeutung hat, z. B. Auto fahren, Flugzeug fliegen, Kuchen essen

    Ist die Bedeutung des Substantivs dagegen verblasst, wird die Verbindung zusammen- und (!) kleingeschrieben: brustschwimmen, eislaufen.

    Tipp: Ob ein Substantiv verblasst ist, kannst du herausfinden, indem du in einem Beispielsatz kein vor das Substantiv setzt. Ergibt der Satz dann keinen Sinn, hat das Substantiv seine eigenständige Bedeutung verloren, z. B. Ich kann keine Brust schwimmen ergibt keinen Sinn, aber: Ich kann kein Flugzeug fliegen.

    Verbindungen aus Adjektiv + Verb

    Verbindungen aus Adjektiven und Verben werden in der Regel getrennt geschrieben: schnell laufen, gut essen.

    Ausnahmen:

    • Hat die Verbindung eine übertragene Bedeutung, z. B. schwarzfahren, blaumachen, wird sie zusammengeschrieben.
    • Drückt das Adjektiv das Ergebnis einer Handlung oder eines Vorgangs aus, kann zusammen- oder getrennt geschrieben werden, z. B. kaputtschlagen/ kaputt schlagen.

    Verbindungen aus Partikel + Verb

    Verbindungen aus Verben und Partikeln (Präposition, Adverb) werden zusammengeschrieben, wenn die Betonung auf dem ersten Bestandteil liegt: zurückfahren, herausgehen

    Verbindungen aus Adjektiv + Adjektiv

    Verbindungen aus gleichrangigen Adjektiven werden immer zusammengeschrieben: blaugrau, süßsauer, bitterböse.

    Verbindungen mit nicht eigenständigen Wörtern

    Verbindungen unterschiedlicher Wortarten mit Wörtern, die nicht als eigenständiges Wort im Deutschen vorkommen, werden immer zusammengeschrieben: einäugig, großspurig, vieldeutig.

  • Wie löst man Übungen zur Getrennt- und Zusammenschreibung?

    Um Übungen und Aufgaben zur Getrennt- und Zusammenschreibung lösen zu können, ist es zunächst wichtig, die Wortarten bestimmen zu können, die in einer Wortverbindung enthalten sind, z. B. Adjektiv + Verb und danach die entsprechende Rechtschreibregel anzuwenden.

    Das bedeutet, man sollte die Merkmale der Wortarten und die Rechtschreibregeln zur Getrennt- und Zusammenschreibung von Wortverbindungen kennen. Neben den Übungen in deinem Deutschbuch oder Arbeitsheft zu diesen Themen kannst du auch die interaktiven Übungen und Videos zu den einzelnen Themen wie Verbindungen aus Adjektiv und Verb oder Verbindungen aus einem Substantiv und Verb nutzen.

  • Warum sind die Regeln zur Getrennt- und Zusammenschreibung wichtig?

    Wie in allen Bereichen der Rechtschreibung ist es auch bei der Getrennt- und Zusammenschreibung wichtig, die Regeln zu beherrschen, damit eine fehlerfreie Kommunikation möglich ist.

    So ergibt der Satz Wir haben den Turm zusammengebaut, d. h. aufgebaut, einen vollkommen anderen Sinn als Wir haben den Turm zusammen gebaut, d. h. gemeinsam gebaut. Deshalb ist die Einhaltung sprachlicher Regeln die Grundvoraussetzung dafür, richtig verstanden zu werden.