Direkt zum Inhalt

Sachtexte | Aufgaben und Übungen

Der Sachtext kommt im Deutschunterricht folgendermaßen vor: als Bericht, Beschreibung oder Protokoll.

In der Schule begegnet dir der Sachtext üblicherweise in Form von zwei Aufgabenstellungen: Es kann sein, dass du den vorliegenden Text zusammenfassen und analysieren sollst oder du sollst selbst einen Sachtext schreiben.

Alles, was du zu Sachtexten wissen musst, erklären wir dir in unseren Lernwegen. Wenn du dich fit genug fühlst, dann löse doch gleich eine Klassenarbeit und bereite dich auf deine nächste Prüfung vor.

Sachtexte – Klassenarbeiten

Wie erkennt man einen Sachtext?

Im Gegensatz zu poetischen Texten stehen bei Sachtexten vor allem der Gebrauchs- und Informationswert, der pragmatische Kommunikationszusammenhang im Vordergrund (die Frage nach der Absicht des Verfassers und der Wirkung beim Adressaten).

Man wird also bei Sachtexten zunächst die folgende Frage stellen:
Wer sagt wem was warum mit welcher Absicht? 

Ähnlich wie bei poetischen Texten werden danach verschiedene Gesichtspunkte einbezogen, zum Beispiel:

  • Thema/Inhalt
  • Aufbau
  • Textsorte
  • sprachlich-rhetorische Wirkungsmittel

In Sachtexten geht es vor allem um folgende Schwerpunkte und Absichten: 

  • Darstellung von Wirklichkeit (Bericht, Beschreibung, Protokoll, Inhaltswiedergabe)
  • Wiedergabe persönlicher Eindrücke, Gefühle und Überzeugungen (Brief, Tagebuch, Essay)
  • Kommentierung, Erklärung, Begründung von Sachverhalten (Kommentar, Erörterung, Leserbrief, Glosse, Essay)
  • Beeinflussung, Werbung (Werbetext, Werbespot, politische Rede, Aufruf)
  • Normierung (Gebrauchsanleitung, Gesetzestext, Schulordnung)

Eine besondere Form eines Sachtextes stellt die Rede als ursprünglich mündliche Form dar. Sie ist im Gegensatz zu dialogischen Formen (Gespräch, Diskussion) eine monologische Form. Im Sinne des Kommunikationsmodells von Bühler kann man mit einer Rede unterschiedliche Absichten verfolgen: informieren, persönliche Gefühle zum Ausdruck bringen, appellieren, argumentieren.

Wie erschließt man Sachtexte?

Bei der Erschließung eines Sachtextes solltest du wie folgt vorgehen:

  1. Lies dir den Text mehrmals und konzentriert durch.
  2. Versuche bei jedem Lesedurchgang auf unterschiedliche Aspekte zu achten (zum Beispiel Sinnabschnitte, Wortwahl, rhetorische Mittel etc.).
  3. Markiere im Text oder mach dir Notizen zu den wichtigsten Punkten.
  4. Untersuche den Textaufbau und finde Sinnabschnitte, die du zur besseren Übersicht mit einer Überschrift benennen kannst.
  5. Erfasse auf diese Weise den Inhalt des Textes mit den wichtigsten Schlüsselwörtern.

 Wie analysiert man Sachtexte?

Beim Zusammenfassen und Analysieren eines Sachtextes solltest du Folgendes beachten:

  • Verwende eine sachlich-argumentative Sprache.
  • Begründe und belege deine Argumentation, ohne deine eigene Meinung auszudrücken.
  • Schreibe im Präsens.
  • Verwende die indirekte Rede bei Zitaten und belege diese am Text.
  • Untersuche sowohl den Inhalt (am besten mit der 5-Schritt-Lesemethode) als auch den Aufbau (Textsorte und sprachliche Gestaltung).

Beim Schreiben einer Sachtextanalyse immer die Gliederung in drei Teile beachten:

  • Einleitung: Hier nennst du die wichtigsten Infos des Textes, wie Titel, Autor, Erscheinungsort, Erscheinungsmedium, Erscheinungstermin und Textsorte. Außerdem fasst du ganz kurz (in ein bis zwei Sätzen) das Thema des Textes zusammen.
  • Hauptteil: Hier folgt die eigentliche Inhaltszusammenfassung und Nachzeichnung der Argumentationskette. Außerdem analysierst du die Sprache (Stil, rhetorische Mittel) und beschreibst die grafische Gestaltung des Textes.

Hilfreiche Konjunktionen für deinen Hauptteil könnten zunächst, anschließend, zum Schluss, zusammenfassend sein.

  • Schluss: Hier kommt die Zusammenfassung deiner Analyse, wobei du auf das Thema und die textliche Umsetzung eingehst. Außerdem kannst du an dieser Stelle eine persönliche Bewertung des Sachtextes hinzufügen.

 Wie übt man Sachtexte schreiben?

Ein Sachtext informiert über ein bestimmtes Thema, das kann zum Beispiel ein Rezept, eine Schulordnung, ein Zeitungsartikel etc. sein.

Beim Verfassen eines Sachtextes, auch Gebrauchstext genannt, solltest du folgende Merkmale beachten:

  • Er sollte informativ und erklärend sein.
  • Dabei solltest du eine bestimmte Reihenfolge einhalten.
  • Ein Sachtext ist sachlich formuliert und enthält keine eigene Meinung.
  • Er ist faktenorientiert.
  • Schreibe ihn in der 3. Person Singular.
  • Verfasse ihn im Präsens.

Eine gute Übung hierfür könnte es sein, dein Lieblingsrezept oder die Schulordnung auszuformulieren.