Direkt zum Inhalt

Deutsche Grammatik | Aufgaben und Übungen

Klassenstufe:

Oft verwendest du viele Sprachstrukturen einfach intuitiv, aber manchmal bleibst du hängen und du bist nicht sicher, ob du etwas weitgehend so ausdrückst, wie du es meinst.

Vielleicht sind wir nicht sicher, ob ein Akkusativ oder ein Dativ einem bestimmten Verb folgt. Manchmal hadern wir mit der Zeitenfolge und es wird nicht deutlich, in welchem zeitlichen Zusammenhang Ereignisse stehen. 

Über Rückmeldungen in der Schule, kostenlose Tests im Internet und Übungen zur deutschen Grammatik bekommst du schnell heraus, in welchem Bereich der Grammatik du dich noch verbessern kannst.

Dann kannst du dir das Passende auf unserer Übersichtsseite zur deutschen Grammatik heraussuchen. 

Grammatik – Klassenarbeiten

Wie übt man die Grammatik in Deutsch?

Möchte man Übungen zur deutschen Grammatik machen, ist es zunächst sinnvoll, die verschiedenen Bereiche der Sprachlehre ansatzweise zu kennen. Dabei geht es darum, sich für Übungen auf Wortebene oder auf Satzebene zu entscheiden. 

Wenn man nach passenden Übungen sucht, hilft es auch die passende Bezeichnung, also das richtige Fachwort zu kennen. Dabei kann man sich von einem Begriff zum nächsten vorarbeiten: Wenn du weißt, was eine Präposition ist, dann bekommst du eine Idee davon, was ein Präpositionalobjekt sein könnte. 

Wie löst man Grammatikaufgaben in Deutsch?

Es gibt zwei Ansätze, wie du Aufgaben zu deutscher Grammatik lösen kannst:

  • mit Vorwissen,
  • mit Systematik.

Wenn man sich beim Lösen auf das Vorwissen verlässt, findet man etwa bei Online-Tests schnell heraus, wo das eigene Vorwissen über die Sprache vielleicht nicht ganz ausreicht. 

Dann kann man zum systematischen Ansatz wechseln. Dazu nimmt man entweder eine Grammatik zu Hilfe oder informiert sich zum Beispiel online Schritt für Schritt über das grammatische Phänomen.
Wenn man bei einer Online-Übung die Wortart Adjektiv markieren soll, dann kann das Wissen über Merkmale dieser Wortart helfen. Vielleicht weißt du schon, dass Adjektive zum Beispiel die Farbe eines Gegenstandes bezeichnen können („die blaue Blume“), aber vielleicht bist du dir bei „die größere Blume“ schon unsicher. 

Für einen Überblick informiert man sich, wie man Wortarten bestimmen kann. Für eine spezielle Wortart wie das Adjektiv sucht man sich passende Regeln und Erklärungen für dieses einzelne Phänomen. 

Wie erklärt man sich sprachliche Phänomene mit der Grammatik?

Jedes einzelne grammatische Thema beschreibt ein bestimmtes sprachliches Phänomen. Es geht darum, wie die grammatischen Regeln mit dem jeweiligen Inhalt verknüpft sind. 

Bei den Zeitformen von Verben heißt das, dass man die richtige Form wählen muss und zum anderen das richtige Zeitverhältnis. Wenn es zum Beispiel um ein vergangenes Ereignis geht, muss man

  • die Flexionsformen und 
  • das Zeitverhältnis bestimmen. 

In dem Satz „gestern habe ich deutsche Grammatik geübt“ erkennt man das Perfekt an der zweiteiligen Form („habe geübt“) und einen weiteren Hinweis gibt das Wort „gestern“. Zu den Zeitformen findest du bei uns viele Übungen und Lernwege, etwa auch Übungen zum Perfekt.

Wie übt man Grammatikaufgaben in Deutsch?

Ganz einfach ist es, sich Übungen zu deutscher Grammatik online oder in einem Übungsbuch zu suchen. Satzglieder bestimmen kann man etwa, indem man bei einer Klassenarbeit in einem Text Subjekt, Prädikat und Objekt erkennt und diese bestimmt. 
Das kann nützlich sein, wenn du nach einer Arbeit Fehlerschwerpunkte genannt bekommen hast. Auch als Vorbereitung auf Arbeiten kannst du die Grammatik üben, wenn es zum Beispiel um einen Bericht geht und du bei der Zeitform noch unsicher bist. 

Auf unseren Seiten findest du in den Lernwegen passende Erklärungen und viele Übungen zu den verschiedenen grammatischen Phänomenen wie Wortarten, Zeitformen, Verbformen oder Satzgliedern.