Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Deutsch

Adjektive

Allgemein

Das Adjektiv gibt Eigenschaften von Lebewesen, Dingen, Tätigkeiten, Vorgängen und Zuständen an. Die Eigenschaften lassen sich mit der Frage „Wie ist es?“ ermitteln. Das Adjektiv tritt im Satz vor allem in folgender Weise auf:

  • attributiv 
    Es kennzeichnet im Satz ein Nomen genauer und wird mit diesem zusammen dekliniert.
    Beispiel: Tim hat einen kleinen Hund. (Wie ist der Hund?)
     
  • prädikativ
    Es kennzeichnet im Satz das Verb. Dabei wird es nicht dekliniert.
    Beispiel: Johanna singt fröhlich. (Wie singt Johanna?)

Vergleichsformen und Steigerung

Die meisten Adjektive können Vergleichsformen bilden und gesteigert werden.

Adjektive - Abbildung 1

Beim Vergleichen von Eigenschaften steht bei der Grundstufe „wie“ und bei der Vergleichsstufe „als“.
Beispiele:
Sven ist genauso groß wie Anna.
Anna ist größer als Pauline.


Eine Reihe von Adjektiven wird unregelmäßig gesteigert.
Beispiele:
gut, besser, am besten
viel, mehr, am meisten
hoch, höher, am höchsten
nah, näher, am nächsten


Einige Adjektive lassen sich nicht steigern, weil sie bereits ein absolutes Urteil oder eine Höchststufe ausdrücken.
Beispiele: rund, tot, weiß, schwarz, absolut, ausgezeichnet, einzig
Es gibt also keine „einzigste“, sondern nur eine einzige Jeans.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel