Direkt zum Inhalt

Was ist bei der Analyse eines Zeitungstextes zu beachten?

Die Analyse von Zeitungstexten ist ein beliebtes Thema für Aufgaben zu Sachtexten im Deutschunterricht. Eine Analyse von Zeitungstexten zu schreiben, erfordert etwas Übung.

In diesem Lernweg erfährst du, wie man eine solche Analyse verfasst. Unsere interaktiven Übungen zur Analyse von Zeitungstexten helfen dir dabei, dein Wissen direkt anzuwenden. Teste dich im Anschluss gerne selbst in einer unserer Klassenarbeiten zur Analyse von Zeitungstexten.

Was du bei der Analyse eines Zeitungstextes beachten musst

Video wird geladen...

Analyse eines Zeitungstextes

Wie du den Aufbau eines Zeitungstextes untersuchst

Video wird geladen...
"Zerissenes Papier mit thumbtacks und Klebeband"
iStock.com/Bytedusk

Aufbau eines Zeitungstextes untersuchen

Wie du die Sprache eines Zeitungstextes untersuchst

Video wird geladen...
"Zerissenes Papier mit thumbtacks und Klebeband"
iStock.com/Bytedust

Sprache eines Zeitungstextes untersuchen

Wie du eine Stellungnahme schreibst

Video wird geladen...
iStock.com/Topp_Yimgrimm
iStock.com/vladwel
iStock.com/Dmitri_Guzhanin
"Rektor" zur Verfügung gestellt von alphabetMN via Getty Images
"Fingerabdruck" zur Verfügung gestellt vin shilh via Getty Images

Stellung zu einer Problematik beziehen

Zeitungstexte analysieren

Was du wissen musst

  • Wie analysiert man einen Zeitungsartikel?

    Einen Sachtext wie die Analyse eines Zeitungsartikels zu verfassen, setzt voraus, dass du den zu analysierenden Text selbst gut verstehst.

    Der erste Schritt bei einer Textanalyse zum Zeitungsartikel ist deshalb aufmerksames Lesen. Gehe beim Lesen systematisch vor, z. B. mit der 5-Schritt-Lesemethode und nimm dir genügend Zeit:

    • Lies dir den Zeitungsartikel mehrmals durch. Beim ersten Mal solltest du dir nur einen groben Überblick verschaffen. Schlage alle Worte nach, die dir unbekannt sind.
    • Lies den Text im Anschluss noch einmal und mache dir Notizen.
    • Du solltest im Anschluss in der Lage sein, die Aussage des Zeitungsartikels kurz und in eigenen Worten zusammenzufassen, ähnlich wie bei einer Textzusammenfassung.

    Die Analyse eines Zeitungsartikels kann man ebenfalls systematisch üben. Hierbei solltest du nun vermehrt auf den Aufbau und die Wortwahl im Zeitungsartikel achten:

    • Streiche an, wo der Autor sich wiederholt.
    • Markiere die Stellen, an denen der Autor die Kernaussage nennt.
    • Achte auf den Aufbau des Artikels: Normalerweise besteht ein Zeitungsartikel aus Zusammenfassung, Einleitung, Hauptteil und Schluss.
    • Aus dem Artikel kannst du nun die Intention des Autors, also dessen Absicht, ableiten: Was will der Autor dem Leser vermitteln?
    • Markiere dir alle sprachlichen Besonderheiten im Text.
  • Wie ist der Aufbau einer Analyse eines Zeitungstextes strukturiert?

    Wie die meisten Texte, folgt auch der Aufbau von Analysen eines Zeitungstextes einer klaren Struktur. So besteht auch dein Aufsatz aus Einleitung, Hauptteil und Schluss.

    Was kommt in die Einleitung?

    In der Einleitung nennt man

    • den Autor,
    • die Zeitung, in der der Artikel erschienen ist,
    • das Veröffentlichungsjahr und
    • den Titel des Artikels.

    Fasse in einem Satz die Kernaussage des Zeitungstextes zusammen. So weiß dein Leser direkt, worum es im Ursprungsartikel geht.

    Die Bestandteile des Hauptteils

    Im Hauptteil der Zeitungstext-Analyse beschreibst du deine Erkenntnisse aus den Vorarbeiten. Beantworte Fragen zu Inhalt und Aufbau wie:

    • Welche Leser spricht der Verfasser an?
    • Passt die Sprache zur gewählten Leserschaft, also sind viele Fachbegriffe enthalten (und nicht erläutert)?
    • Ist die Kernaussage schlüssig erarbeitet?
    • Gibt es Besonderheiten im Aufbau des Zeitungstextes?

    Beantworte zudem Fragen zum sprachlichen Stil des Zeitungstextes:

    • Gehe auch hier auf Verwendung von Fachbegriffen ein.
    • Analysiere stilistische Mittel, zum Beispiel Metaphern, Wortwiederholungen oder Anaphern. Diese sprachlichen Stilmittel kennst du wahrscheinlich bereits aus der Analyse erzählender Texte wie Kurzgeschichten.
    • Die Wirkung der sprachlichen Mittel auf den Leser gehört auch zum Hauptteil. Möchte der Verfasser erreichen, dass sich die Leser eine eigene Meinung bilden? Oder soll der Leser eher in eine Richtung gelenkt werden?

    Gegebenenfalls bittet dich dein Lehrer in der Aufgabenstellung zusätzlich darum, eine Stellungnahme mit deiner eigenen Meinung in die Analyse einfließen zu lassen. Diese erscheint am Ende des Hauptteils und als Übergang zum Schlussteil der Analyse. In der Stellungnahme kannst du die im Zeitungstext genannten Argumente erweitern oder entkräften. Wichtig ist, dass du all deine Argumente oder Gegenargumente begründest.

    Elemente des Schlussteils

    Die Analyse eines Zeitungstextes endet mit einem Schlussteil. Hier solltest du keine neuen Erkenntnisse mehr nennen, sondern deine Erkenntnisse lediglich zusammenfassen. Ziehe am Ende ein kurzes Fazit aus deinen Erkenntnissen.

  • Warum werden Zeitungsartikel in Deutsch untersucht?

    Übungen zur Analyse von Zeitungstexten sind Bestandteil des Deutschunterrichts. Nicht nur, weil dein Lehrer so gerne Zeitung liest, sondern auch für dich selbst. Durch die Analyse von Zeitungstexten und anderer Sachtexte erlernst du die Fähigkeit, dich kritisch mit Texten auseinanderzusetzen.

    Im alltäglichen Leben wird es dir einfacher fallen, Texte zu lesen, zu erfassen und einzuordnen. Dies hilft dir dabei, dir eine eigene Meinung zu bilden und gegenüber anderen zu begründen. Stelle dir vor, deine Freundin erzählt dir, dass es laut eines Zeitungsartikels bald keine benzinbetriebenen Autos mehr geben wird. Du hast aber das Gegenteil in einem anderen Artikel gelesen. Je besser du die Argumentation des Autors verstanden hast, desto besser kannst du in einer Diskussion nun wiedergeben, warum laut des Artikels auch in Zukunft benzinbetriebene Autos umher fahren werden.