Direkt zum Inhalt
Lexikon

Platonische Körper

9. ‐ 8. Klasse

Platonische Körper (nach dem Philosophen Plato) sind, mit Ausnahme der Kugel, die Körper mit den meisten Symmetrien. Platonische Körper sind regelmäßige Polyeder, bei denen alle Seitenflächen kongruent sind. Es gibt insgesamt fünf platonische Körper:

  • Tetraeder: vier gleichseitige Dreiecke als Seitenflächen
  • Hexaeder bzw. Würfel: sechs Quadrate als Seitenflächen
  • Oktaeder: acht gleichseitige Dreiecke als Seitenflächen
  • Dodekaeder: zwölf regelmäßige Fünfecke als Seitenflächen
  • Ikosaeder: zwanzig gleichseitige Dreiecke als Seitenflächen

Schlagworte