Direkt zum Inhalt

Was sind reflexive Verben?

Je m'appelle Monica. Ich heiße Monica. Schon in einem der ersten französischen Sätze, die du kennengelernt hast, kommt ein reflexives Verb vor: s'appeler. Ein reflexives Verb nennt man auch rückbezügliches Verb, denn vor so einem Verb steht ein Reflexivpronomen. Auf Französisch nennt man reflexive Verben les verbes pronominaux.

In diesem Lernweg erfährst du, wie man reflexive Verben im Präsens bildet. Du lernst, welche reflexiven Verben es gibt und kannst dein Wissen direkt in den interaktiven Übungen testen. Nach den Übungen kannst du unsere Klassenarbeiten zu den Verben bearbeiten. 

Wie du reflexive Verben im Präsens gebrauchst

Video wird geladen...

Reflexive Verben im Präsens üben

Reflexive Verben im Präsens üben

Reflexive Verben im Präsens üben

Was du wissen musst

  • Wie bildet man reflexive Verben?

    Reflexive Verben haben immer ein Reflexivpronomen vor sich. Die Reflexivpronomen me, te, se, nous, vous, se stehen immer direkt vor dem Verb. Das funktioniert also genau wie im Deutschen: s'amuser (sich amüsieren), se laver (sich waschen), se promener (spazieren gehen). Die meisten reflexiven Verben werden wie Verben auf -er konjugiert. Hier die Bildung von se laver im Präsens:

    je me lave nous nous lavons
    tu te laves vouv vous lavez
    il/elle/on se lave ils/elles se lavent

    Vor Vokal und stummen h- werden me, te und se zu m', t' und s' apostrophiert: Je m'amuse bien. Ich amüsiere mich gut.

    Beachte, dass Verben, die im Französischen reflexiv sind, nicht automatisch im Deutschen auch reflexiv sind und umgekehrt. Beispiele dafür sind: se promener (reflexiv) – spazieren gehen (nicht reflexiv), se lever (reflexiv) – aufstehen (nicht reflexiv), bouger (nicht reflexiv) – sich bewegen (reflexiv).

  • Wie geht die Verneinung bei den reflexiven Verben?

    Auch bei der Verneinung bleibt das Reflexivpronomen direkt vor dem Verb stehen. Die zwei Verneinungswörter umschließen also das ganze reflexive Verb: Nous ne nous amusons pas. Ils ne se baignent plus.

    Hinter Modalverben wie vouloir, pouvoir, devoir stehen reflexive Verben, wie du es kennst, im Infinitiv: Ils veulent se baigner
    In einem verneinten Satz mit Modalverb umschließen die Verneinungswörter das konjugierte Verb, also das Modalverb. Das reflexive Verb folgt dahinter: Ils ne veulent plus se baigner.

  • Welche reflexiven Verben sollte man kennen?

    Reflexive Verben solltest du auswendig lernen, weil sie häufig benutzt werden. Hier eine Liste mit einigen wichtigen reflexiven Verben

    • s'amuser – sich amüsieren
    • s'appeler – heißen
    • se baigner – baden
    • se dépêcher – sich beeilen
    • se disputer – sich streiten
    • s'entraîner – trainieren
    • s'habiller – sich anziehen
    • s'informer – sich informieren
    • se laver – sich waschen
    • se lever – aufstehen
    • s'occuper – sich kümmern
    • se passer – geschehen
    • se promener – spazieren gehen
    • se reposer – sich ausruhen
    • se réveiller – aufwachen
  • Wie können Übungen zu reflexiven Verben aussehen?

    Eine mögliche Übung zu den reflexiven Verben im Präsens besteht darin, Sätze zu vervollständigen. Entweder geht es darum, nur das passende Reflexivpronomen in eine Lücke einzusetzen oder das ganze reflexive Verb zu bilden. Das Reflexivpronomen und die Verbform müssen dabei zum Subjekt passen:

    1. Elle _____ amuse dans sa chambre. → Elle s'amuse dans sa chambre. 
    2. Nous _______________(se lever) à 7 heures.  → Nous nous levons à 7 heures. 

    Eine weitere Übung ist es, komplette Sätze mit reflexiven Verben, Verneinung und/oder Modalverben bilden zu lassen. Hier geht es dann vor allem um die Satzstellung

    1. je  se reposer  ne ... pas → Je ne me repose pas
    2. vouloir – ils  s'habiller  → Ils veulent s'habiller
    3. ils  s'habiller (futur composé)  ne ... jamais  → Ils ne vont jamais s'habiller. 

    Wie du reflexive Verben im passé composé bildest, erfährst du im Lernweg Reflexive Verben im passé composé.