Direkt zum Inhalt

Was bedeuten qui est-ce qui, qui est-ce que und qu'est-ce qui?

Qu'est-ce que als Frageformel kennst du schon lange, etwa wenn du fragst: Qu'est-ce que tu manges? Was isst du? 
Qui est-ce qui, qui est-ce que
und qu'est-ce qui sind genau wie qu'est-ce que französische Frageformeln. Doch wann braucht man welches Fragewort und was sollte man rund um die Fragen mit qui est-ce qui, qui est-ce que und qu'est-ce qui noch wissen?

Die Antworten auf diese Fragen findest du in diesem Lernweg. Du erfährst, wie man nach Personen bzw. Sachen fragt und warum es wichtig ist, dabei zwischen Subjekt und Objekt zu unterscheiden. Die Übungen helfen dir, im Umgang mit qui est-ce qui, qui est-ce que und qu'est-ce qui sicher zu werden. Abschließend kannst du dich mit den Klassenarbeiten zu den Fragen selbst testen.

Wie du Fragen mit qui est-ce qui?, qui est-ce que? und qu'est-ce qui? stellst

Video wird geladen...
i.Stock.com/mrgao
i.Stock.com/VectorMoon
i.Stock.com/Elena Bulgakova

Fragen mit qui est-ce qui, qui est-ce que und qu'est-ce qui stellen

Was du wissen musst

  • Was ist der Unterschied zwischen qu'est-ce que und qu'est-ce qui?

    Beide Fragewörter qu'est-ce que und qu'est-ce qui übersetzt du im Deutschen mit „Was ...?“ und fragst nach Sachen. Zwischen qu'est-ce que und qu'est-ce qui besteht der Unterschied im letzten Wort: 

    • Mit qu'est-ce que erfragst du das direkte Objekt. In der Frage steht hinter qu'est-ce que ein Subjekt. Beispiel: Stéphane lit un livre. → un livre = direktes Objekt Qu'est-ce que Stéphane lit? Was liest Stéphane?
    • Mit qu'est-ce qui erfragst du das Subjekt eines Satzes. Hinter der Frageformel steht kein Subjekt mehr im Satz. Beispiel: La France me plaît. → La France = Subjekt ⇒ Qu'est-ce qui te plaît? Was gefällt dir?

    Wenn es dir noch schwerfällt, das Subjekt oder Objekt eines Satzes zu bestimmen, wiederhole die passenden Lernwege.

  • Wozu braucht man qui est-ce qui und qui est-ce que?

    Um nach Personen zu fragen, verwendest du das Fragewort qui. Dann gibt es zwei Möglichkeiten:

    • Willst du ein Subjekt erfragen, benutzt du qui est-ce qui. Beispiel: Amélie habite à Paris. → Amélie = Subjekt Qui est-ce qui habite à Paris? Wer wohnt in Paris? Du übersetzt qui est-ce qui mit „Wer ...?“.
    • Wenn du nach dem direkten Objekt fragst, brauchst du qui est-ce que. Beispiel: Sa mère a appelé son professeur. → son professeur = direktes Objekt Qui est-ce que sa mère a appelé? Wen hat seine Mutter angerufen? Du übersetzt qui est-ce que mit „Wen ...?“
  • Welche Übungen zu qui est-ce que, qui est-ce qui und qu'est-ce qui gibt es?

    Bei Aufgaben zu qui est-ce que, qui est-ce qui und qu'est-ce qui geht es meist darum, ein Satzteil zu erfragen. Du prüfst dann im ersten Schritt, ob es sich dabei um eine Person (qui) oder eine Sache (que) handelt. Anschließend überlegst du, ob du nach einem Subjekt (qui) oder einem direkten Objekt (que) fragst. 
    Beispiel: La musique ne l'intéresse pas. → la musique = Sache → que, la musique = Subjekt → qui Qu'est-ce qui ne l'intéresse pas? Was interessiert ihn nicht?
    Beispiel: Les enfants ont vu Mahmoud. → Marcel = Person → qui, Mahmoud = direktes Objekt → que Qui est-ce que les enfants ont vu? Wen haben die Kinder gesehen?

    Es gibt noch andere Fragewörter im Französischen z. B. quand oder pourquoi. Wie du diese Fragewörter richtig verwendest, erfährst du im Lernweg Fragen mit Fragewörtern.