Direkt zum Inhalt

Wie spricht man im Französischen von Farben?

Mon pull est bleu et mes chaussures sont blanches. Farben benutzt du oft, um Kleidung oder Bilder genauer zu beschreiben. Aber welche Farben solltest du im Französischen kennen und was musst du zu den Farben im Französischen sonst noch wissen? Das erfährst du in diesem Lernweg. Die interaktiven Übungen helfen dir dabei, die Farben auf Französisch zu lernen. Als Generalprobe vor deiner nächsten Prüfung kannst du die Klassenarbeiten zu den Adjektiven bearbeiten.

Die Farben im Französischen

Video wird geladen...
iStock.com/Pavel Naumov
iStock.com/bluebearry
iStock.com/Kir_Prime
iStock.com/Kenshi991
iStock.com/colorcocktail
iStock.com/Sibiryanka

Farben im Französischen

Was du wissen musst

  • Welche Farben sollte man im Französischen kennen?

    Hier eine Tabelle mit wichtigen Farbadjektiven im Französischen: 

    • blanc (weiß)
    • bleu (blau)
    • gris (grau)
    • jaune (gelb)
    • marron (braun)
    • noir (schwarz)
    • orange (orange)
    • rose (rosa)
    • rouge (rot)
    • vert (grün)
    • violet (lila, violett)

    Am besten solltest du die Farben lernen wie Vokabeln.

  • Wie bildet man Farbadjektive?

    Meist benutzt man Adjektive, um Farben zu beschreiben. Die meisten Farbadjektive werden, wie du es von allen Adjektiven kennst, in Zahl (Singular/Plural) und Geschlecht (weiblich/männlich) an das Bezugswort angeglichen.

    • Bei einem männlichen Bezugswort im Singular verwendest du das Farbadjektiv in der Grundform (Stamm): Il achète un t-shirt vert. 
    • Ist das Bezugswort weiblich und steht im Singular, hängst du -e an, außer natürlich, wenn das Adjektiv bereits auf -e endet: Emma achète une jupe bleue et une robe rouge. 
      Beachte, dass die Adjektive blanc (weiß) und violet (violett) eine weibliche Sonderform haben: blanche und violette. 
    • Steht das Bezugswort im Plural und ist männlich, hängst du -s an, außer das Farbadjektiv endet bereits auf -s: Je cherche mes jeans noirs. Je ne veux pas porter les jeans gris!
    • Steht das Bezugswort im Plural und ist weiblich, hängst du -es an: Tes chaussures sont blanches ou grises?

    Oft brauchst du Farben beim Einkaufen. Daher ist es wichtig, dass du die Bildung von acheter gut beherrschst.

  • Welche Farbadjektive sind unveränderlich?

    Die Farben marron (braun) und orange (orange) sind unveränderlich, das heißt, sie verändern sich weder bei der weiblichen Form noch im Plural. Die Endung bleibt in allen Fällen gleich. Beispiele: Mes chaussures sont marron. Où est ma robe marron? Je n'aime pas les jupes orange. 

    Für Einkaufsgespräche benötigst du im Französischen den Fragebegleiter quel: Quelle couleur est-ce que tu préfères

  • Wie können Übungen zu Farbadjektiven aussehen?

    Bei Übungen zu den Farbadjektiven geht es meistens um das richtige Anpassen der Farbadjektive. So musst du zum Beispiel eine vorgegebene Farbe an das Bezugswort richtig angleichen. Untersuche dafür immer zuerst, ob das Farbadjektiv unveränderlich ist (marron, orange) oder in den weiblichen Formen einen erweiterten Stamm hat (blanc, violet). Nehmen wir diesen Lückentext als Beispielsatz: Luc achète deux t-shirts ________ (marron), une chemise ________ (blanc) et des chaussures _________ (vert). 
    Die Bezugswörter sind t-shirts (männlich, Plural), chemise (weiblich, Singular) und chaussures (weiblich, Plural). Das Farbadjektiv marron ist unveränderlich, daher wird kein Plural-s angehängt. Die Farbe Weiß lautet in der weiblichen Form blanche. An das Farbadjektiv vert wird die weibliche Plural-Endung -es angehängt. Lösung: Luc achète deux t-shirts marron, une chemise blanche et des chaussures vertes. 

    Weitere wichtige Adjektive mit Sonderformen sind beau und nouveau. Wenn du mehr zu diesen Adjektiven wissen willst, dann lerne gezielt im Lernweg beau und nouveau