Direkt zum Inhalt
Lexikon

Winkel an Geradenkreuzungen

5. Klasse – Abitur

An einer Geradenkreuzung, also dem Schnittpunkt zweier Geraden, gilt für die vier Winkel an der Kreuzung \(\alpha+\beta=\beta+\gamma=\gamma+\delta=\delta+\alpha=180^{\circ}\). Dies formuliert man auch in den beiden folgenden Sätzen:

  • ScheitelwinkelsatzGegenüberliegende Winkel sind gleich groß. Sie werden Scheitelwinkel genannt.

     

  • NebenwinkelsatzNebeneinanderliegenden Winkel ergänzen sich zu 180°. Sie heißen Nebenwinkel.