Direkt zum Inhalt
Lexikon

Überschlagsrechnungen

5. Klasse ‐ Abitur

Überschlagsrechnungen dienen zur Überprüfung von komplizierteren schriftlichen Rechnungen sowie von Ergebnissen, die man am Taschenrechner oder mit einer Tabellenkalkulation erhalten hat. Dazu rundet man alle Eingangsgrößen und Zwischenergebnisse so weit, dass man die Rechnung im Kopf „überschlagen“ kann. Ein Trick, den auf den berühmten Physiker Enrico Fermi zurückgehen soll, besteht dabei darin, während einer Überschlagsrechnung die Zwischenergebnisse immer abwechselnd auf- und abzurunden, damit der Rundungsfehler des Ergebnisses insgesamt nicht zu groß wird.