Direkt zum Inhalt
Lexikon

Kongruenzsätze

5. Klasse – Abitur

Die vier Kongruenzsätze für Dreiecke geben an, wann zwei Dreiecke zueinander kongruent bzw. deckungsgleich sind. Kongruente Dreiecke stimmen in allen Eigenschaften außer ihrer Lage in der Ebene überein: Seitenlängen, Innen- und Außenwinkel, Höhen, Flächeninhalt, Umfang, …

In den folgenden vier Fällen reichen drei Hauptgrößen (Seitenlängen und Winkel), um die Gestalt eines Dreiecks eindeutig festzulegen und es zu konstruieren. Die Forderung, dass zwei Dreiecke ähnlich sind, ist schwächer als die nach Kongruenz, dazu genügen unter Umständen auch nur zwei Größen.

  1. Kongruenzsatz SSS

     

  2. Kongruenzsatz SWS

     

  3. Kongruenzsatz WSW

     

  4. Kongruenzsatz SSW (sSW)