Direkt zum Inhalt
Lexikon

Gleichschenkliges Dreieck

7. – 6. Klasse

Ein gleichschenkliges Dreieck hat zwei gleich lange Seiten, die man Schenkel nennt. Die dritte Seite nennt man Basis. Die beiden an der Basis anliegenden Winkel, die Basiswinkel, sind gleich groß. Sind \(\alpha = \beta\) die beiden Basiswinkel, gilt wegen des Winkelsummensatzes für den dritten Winkel \(\gamma = 180^\circ - 2\alpha\).

Das gleichschenklige Dreieck ist achsensymmetrisch bezüglich der Höhe über der Basis.


Schlagworte