Direkt zum Inhalt
Lexikon

Reflexivpronomen

5. Klasse – Abitur

Allgemein

Das Reflexivpronomen drückt aus, dass sich ein Geschehen oder eine Handlung auf den Handelnden (das Subjekt) selbst zurückbeziehtDas Reflexivpronomen hat in der 3. Person Singular und Plural im Dativ und im Akkusativ die gleiche Form: sich. Die übrigen Formen entsprechen den Formen des Personalpronomens.

Beispiele: Ich schäme mich. Er schämt sich. 

Zur Verstärkung kann selbst hinzugesetzt werden.

Beispiel: Er bedankte sich selbst bei seinen Freunden.

Deklination


Schlagworte