Direkt zum Inhalt
Lexikon

Artikel

5. Klasse – Abitur

Allgemein

Der Artikel (Geschlechtswort/Begleiter; Plural: die Artikel, lat.: Gelenk) begleitet das Nomen, zeigt dessen grammatisches Geschlecht an (Geschlechtswort) und wird mit dem Nomen zusammen dekliniert (gebeugt).

Bestimmter und unbestimmter Artikel

Man unterscheidet

  • den bestimmten Artikel: der Hund, die Katze, das Pferd, die Pferde

  • den unbestimmten Artikel: ein Hund, eine Katze, ein Pferd

Im Plural gibt es keinen unbestimmten Artikel. Das Nomen wird entweder ohne Artikel verwendet oder  man behilft sich mit Pronomen wie: viele, manche, einige. Benutzt man den bestimmten Artikel, ist das Nomen dadurch als bekannt gekennzeichnet. Beispiel: Der Klassenlehrer der Klasse 7b heißt Schneider. Wenn man den unbestimmten Artikel verwendet, kennzeichnet man das Nomen als noch nicht bekannt oder als im Text noch nicht genannt. Beispiel:Ein Löwe lag schlafend in einer Höhle und eine Maus lief munter auf seinem Kopf herum. Da wachte der Löwe plötzlich auf … Der Artikel kann in eine Präposition eingeschlossen sein. Beispiel:Er setzte sich ans Fenster. (Ebenso: aufs, beim, im, ins, fürs, vorm, zum, zur)

Deklination

Der Artikel wird gemeinsam mit dem Nomen dekliniert.