Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Deutsch

Relativsatz

Relativsätze werden durch ein Relativpronomen, also durch der, die, das, welcher, welche, welches, wer, was oder ein Relativadverb, also durch wo, wie, wohin, woher, wodurch eingeleitet. Dabei bezieht sich das Relativpronomen auf ein Wort aus dem Hauptsatz und stimmt mit diesem Bezugswort im Genus und Numerus überein. Der Kasus (Fall) des Relativpronomens hängt davon ab, welches Satzglied des Hauptsatzes das Relativpronomen innerhalb des Relativsatzes darstellt. Relativsätze nehmen in Hinsicht auf das Bezugswort die Stelle eines Attributes ein. 
Aufgepasst: Vor dem Relativpronomen im Nebensatz kann eine Präposition stehen.

Beispiele: 
Sprichst du von dem Mann, den wir gestern getroffen haben
Das Geld, das ich im Sommer verdient habe, ist leider schon ausgegeben. 
Das Schönste, was ich finden konnte, habe ich mitgebracht. 
Ich zeige dir morgen das Haus, in das ich einziehen werde.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel