Direkt zum Inhalt

īre (Verb)

1. Lernjahr ‐ Abitur

Formen des Präsensstamms

Der Präsensstamm des Verbs īre gehen verbindet sich mit der ī-Konjugation (siehe auch Konjugationen des Präsensstamms), weist aber zahlreiche Unregelmäßigkeiten auf.

Abkürzungen in der Tabelle:
Gen. = Genitiv
Imp. = Imperativ
Nom. = Nominativ
Pl. = Plural  (1.Pl. = 1.Person Plural, usw.)
PPA = „Partizip Präsens Aktiv“
Sg. = Singular  (1.Sg. = 1.Person Singular, usw.)

Farben in der Tabelle:
BRAUN
= Verbalstamm:
     zeigt die Verbbedeutung an.
LILA = Unterstamm-Kennzeichen:
     zeigt den vom Verbalstamm abgeleiteten Unterstamm (hier: den Präsensstamm) an.
     Wo das Unterstamm-Kennzeichen nicht durch Lautregeln verändert ist,
     lässt sich an ihm auch der Konjugationstyp (= „die Konjugation“) ablesen.
DUNKELBLAU = Formtyp-Modus-Tempus-Kennzeichen:
     zeigt Formtyp, Modus und Tempus (manchmal auch Diathese) an.
HELLBLAU = Personalendung:
     zeigt grammatische Person, Numerus und Diathese (manchmal auch den Modus) an.
ROT = Deklinationsendung:
     zeigt Kasus, Numerus und Genus an.

Betrachte auch die Beispielanalysen von Verbformen unter Konjugation!
 

 

Erläuterungen zur Tabelle

(1) Die Konjugation des Präsensstamms von īre weicht in folgenden Punkten von der regelmäßigen ī-Konjugation ab:

• Imperfekt und Futur werden gebildet wie in der ā- und ē-Konjugation, indem das Formtyp-Modus-Tempuskennzeichen bzw. b(i) direkt an den Stamm antritt.

• Das ī des Stamms wird vor a, o und u (alle lang oder kurz) nicht nur wie üblich gekürzt, sondern zu ĕ (siehe Assimilation von Vokalen); z.B.:
  ÷ *īō > *ĭō > ĕō;
  ÷ *īunt > *ĭunt > ĕunt;
  ÷ *īam > *ĭam > ĕam.

• *end und *ent werden zu und bzw. unt, z.B.:
  ÷ Gerundium Gen. *īendī > *ĭundī > ĕundī;
  ÷ gleichzeitiges Aktivpartizip (= PPA) Gen. *īentis > * ĭuntis > ĕuntis
     (aber im Nom. bleibt ĭēns, da das t vor s geschwunden ist
     und durch Vokaldehnungsregel das ĕ zu ē gedehnt ist).

(2) Beachte, dass īre auch ein Passiv bilden kann! Von dem einfachen Verb ist nur die 3.Sg. sinnvoll, also z.B.:
÷ ītur es wird gegangen = man geht.
Viele von īre abgeleitete Verben können mit Akkusativobjekt stehen und daher auch in allen Formen ein Passiv bilden, z.B.:
÷ praeterīre (jemanden) übergehen, mit dem Passiv praeterīrī übergangen werden.

 

Formen außerhalb des Präsensstamms

Der Perfektstamm īv-ī mit regelmäßiger Perfektstamm-Konjugation kommt nur in vor- und nachklassischer Zeit, also nicht bei den klassischen Autoren Cicero und Cäsar, vor. Diese gebrauchen nur die Kurzformen der Perfektstamm-Konjugation, also im Perfekt: , īstī, iit usw. Diese Formen findest du unter Nebenformen der Konjugation.

Vom Supinstamm ĭt-um (mit kurzem ĭ!) kommen beide Partizipien häufig vor:
• das vorzeitige Passivpartizip (= PPP) ĭtum in der Perfekt-Verbindung itum est es wurde gegangen = man ging;
• das nachzeitige Aktivpartizip (= PFA) ĭtūrus gehen werdend mit seinen umschreibenden Verbformen.