Direkt zum Inhalt

Relativpronomen qui, quae, quod

2. ‐ 3. Lernjahr Dauer: 55 Minuten

Was sind Relativpronomen im Lateinischen?

Relativpronomen werden auch bezügliche Fürwörter genannt. Oft leiten diese Relativpronomen einen relativen Nebensatz ein, der sich auf ein Wort im Hauptsatz beziehtQui, quaequod sind die Formen der lateinischen Relativpronomen im Nominativ: qui ist maskulin, quae feminin und quod Neutrum. Relativpronomen und sein Bezugswort müssen kongruent sein. Das bedeutet, dass sie in Numerus (Singular oder Plural) und Genus (Geschlecht) übereinstimmen: Canis, qui accurit, meus est. Der Hund, der herbeiläuft, ist meiner. Das Relativpronomen qui (der) bezieht sich auf canis (der Hund)

In diesem Lernweg erklären wir dir alles rund um die Relativpronomen im Lateinischen. In den interaktiven Übungen kannst du die Verwendung von qui, quae, quod üben und abschließend dein Wissen in den Klassenarbeiten Pronomen testen.

Was sind Relativpronomen?

Video wird geladen...

Relativpronomen

Relativpronomen

Relativpronomen

Wie du Relativpronomen bestimmst

Video wird geladen...

Relativpronomen bestimmen

Relativpronomen bestimmen

Relativpronomen bestimmen

Was ist ein relativer Satzanschluss?

Video wird geladen...

Relativer Satzanschluss

Relativer Satzanschluss

Relativer Satzanschluss

Schlussrunde: Relativpronomen

Schlussrunde: Relativpronomen

Schlussrunde: Relativpronomen

Was du wissen musst

  • Wie werden die Relativpronomen dekliniert?

    Relativpronomen werden in allen fünf Kasus, im Singular und Plural und für die drei Geschlechter dekliniert. Viele Endungen kennst du schon von den Substantiven der a- und o-Deklination, zum Beispiel: qu-orum, qu-arum, qu-orum im Genitiv Plural. Der Dativ und der Ablativ Plural folgen der konsonantischen Deklination: qu-ibus. Nur der Genitiv Singular (cuius) kann zunächst merkwürdig aussehen. Wenn du schon andere lateinische Pronomen kennst, dann sind dir auch diese Endungen bekannt.

    Hier die Formen von qui, quae, quod im Überblick:

    qui quae quod
    cuius cuius cuius
    cui cui cui
    quem quam quod
    quo qua quo
    qui quae quae
    quorum quarum quorum
    quibus quibus quibus
    quos quas quae
    quibus quibus quibus
  • Was kann quod bedeuten?

    Wenn du in einem lateinischen Text auf das Wort quod triffst, kann es sich um zwei verschiedene Wortarten handeln:

    1. Das Relativpronomen quod im Nominativ oder Akkusativ Singular Neutrum: 
      Templum, quod in foro est, magnum est. Der Tempel, der auf dem Marktplatz ist, ist groß.
      Templum, quod videmus, magnum est. Der Tempel, den wir sehen, ist groß.
    2. Die Konjunktion quod übersetzt mit dass oder weil:
      Magnum gaudium est, quod frater mihi adest. Es ist eine große Freude, dass mein Bruder mir hilft.
      Gratias fratri ago, quod mihi adest. Ich danke meinem Bruder, weil er mir hilft.

    Alles Weitere zur Konjunktion quod erklären wir dir im Lernweg Unveränderliche Wortarten.

  • Wie unterscheidet man quis und quid von qui, quae und quod?

    Neben den Relativpronomen (qui, quae, quod) gibt es Fragepronomen, die ähnlich aussehen: quis und quid. Aber du kannst diese zwei Pronomentypen relativ einfach unterscheiden, denn die Fragepronomen werden anders verwendet: Sie stehen zu Beginn von Fragen und werden mit wer (quis) oder was (quid) übersetzt: Quis hoc dixit? Wer hat das gesagt? Cui hoc dixisti? Wem hast du das gesagt?

    Viele weitere Erklärungen und Übungen zu den Fragepronomen findest du im Lernweg Interrogativpronomen quis, quid.

  • Wie übersetzt man einen relativen Satzanschluss?

    Wenn ein Relativpronomen am Anfang eines Hauptsatzes steht und nicht in einem Nebensatz, dann spricht man von einem relativen Satzanschluss. Die Formen von qui, quae, quod werden dann mit dieser, diese, dieses oder mit er, sie, es übersetzt: Puellas video. Quae filiae senatoris sunt. Ich sehe die Mädchen. Sie/Diese sind die Töchter des Senators.

    Wenn du üben willst, wie du lange Sätze richtig in Haupt- und Nebensätze zerlegst, dann trainiere im Lernweg Haupt- und Nebensätze unterscheiden.