Direkt zum Inhalt

Was ist beim Zeiten ins Passiv setzen zu beachten?

Passivsätze werden in der Regel verwendet, um Handlungen zu beschreiben, ohne zu sagen, wer diese Handlungen ausführt oder ausgeführt hat.

Das Passiv bildet man im Englischen mit einer Form von (to) be und dem Partizip Perfekt (past participle, auch bekannt als 3. Form). Für die Verwendung der verschiedenen Zeitformen gelten dieselben Regeln wie im Aktiv. Bei den progressive-Formen werden das present progressive und past progressive hauptsächlich in der Umgangssprache verwendet.

In diesem Lernweg kannst du dein Wissen wiederholen oder vertiefen. Mit unseren Klassenarbeiten zum Passiv hast du die Möglichkeit, dich auf deine nächste Prüfung vorzubereiten.

Wie du das Passiv im simple present bildest

Video wird geladen...

Passiv im simple present bilden

Wie du das Passiv im present perfect bildest

Video wird geladen...

Passiv im present perfect bilden

Wie du das Passiv im simple past bildest

Video wird geladen...

Passiv im simple past bilden

Wie du das Passiv im past perfect bildest

Video wird geladen...

Passiv im past perfect bilden

Wie du das future passive bildest

Video wird geladen...
iStock.com/alazur
iStock.com/Brilt
iStock.com/paulaphoto

Future passive bilden

Zeiten ins Passiv setzen

Was du wissen musst

  • Wie bildet man das Passiv in den present tenses?

    Das Passiv im simple present bildet man mit am/is/are + past participle (3. Form) des Verbs. Dabei wird das Objekt des Aktivsatzes zum Subjekt im Passivsatz, und das Subjekt des Aktivsatzes wird entweder zum Objekt im Passivsatz oder es wird ganz weggelassen. Im Objektsatz ist es nicht wichtig, wer eine Handlung durchführt – sollten die Verursachenden aber trotzdem genannt werden, hängt man diese mit by an.

    Beispiele im simple present:

    The cat is fed (by Olivia). – Die Katze wird gefüttert (von Olivia).
    Our plants are watered regularly (by the neighbors). – Unsere Pflanzen werden regelmäßig (von den Nachbarn) bewässert.
    The newspaper articles are written by Martin. Die Zeitungsartikel werden von Martin geschrieben.

    Present Perfect

    Das Passiv im present perfect bildet man mit have/has + been + past participle.

    The cat has been fed (by Olivia). – Die Katze ist gefüttert worden (von Olivia).
    Our plants have been watered regularly (by the neighbors). – Unsere Pflanzen sind regelmäßig (von den Nachbarn) bewässert worden.
    The newspaper articles have been written by Martin. – Die Zeitungsartikel sind von Martin geschrieben worden.

    Present Progressive

    Das Passiv im present progressive bildet man mit am/is/are + being + past participle.

    The cat is being fed (by Olivia). – Die Katze wird gefüttert (von Olivia).
    Our plants are being watered regularly (by the neighbors). – Unsere Pflanzen werden regelmäßig (von den Nachbarn) bewässert.
    The newspaper articles are being written by Martin. – Die Zeitungsartikel werden von Martin geschrieben.

    Present Perfect Progressive

    Das Passiv im present perfect progressive bildet man mit have/has + been + being + past participle.

    The cat has been being fed (by Olivia). – Die Katze ist gefüttert worden (von Olivia).
    Our plants have been being watered regularly (by the neighbors). – Unsere Pflanzen sind regelmäßig (von den Nachbarn) bewässert worden.
    The newspaper articles have been being written by Martin. – Die Zeitungsartikel sind von Martin geschrieben worden.

  • Wie bildet man das Passiv in den past tenses?

    In diesem Abschnitt konzentrieren wir uns auf die Vergangenheit und geben einen Überblick über die Bildung in den verschiedenen past tenses sowie je eine Übersetzungshilfe.

    Simple Past

    Das Passiv im simple past bildet man mit was/were + past participle.

    The cat was fed (by Olivia). – Die Katze wurde (von Olivia) gefüttert.
    Our plants were watered regularly (by the neighbors). – Unsere Pflanzen wurden regelmäßig (von den Nachbarn) bewässert.
    The newspaper articles were written by Martin. – Die Zeitungsartikel wurden von Martin geschrieben.

    Past Perfect

    Das Passiv im past perfect bildet man mit had + been + past participle.

    → The cat had been fed (by Olivia). – Die Katze war (von Olivia) gefüttert worden.
    Our plants had been watered regularly (by the neighbors). – Unsere Pflanzen waren regelmäßig (von den Nachbarn) bewässert worden.
    The newspaper articles had been written by Martin. – Die Zeitungsartikel waren von Martin geschrieben worden.

    Past Progressive

    Das Passiv im past progressive bildet man mit was/were + being + past participle.

    The cat was being fed (by Olivia). – Die Katze wurde gefüttert (von Olivia).
    Our plants were being watered regularly (by the neighbors). – Unsere Pflanzen wurden regelmäßig (von den Nachbarn) bewässert.
    The newspaper articles were being written by Martin.  Die Zeitungsartikel wurden von Martin geschrieben.

    Past Perfect Progressive

    Das Passiv im past perfect progressive bildet man mit had + been being + past participle.

    The cat had been being fed (by Olivia).  Die Katze war gefüttert worden (von Olivia).
    Our plants had been being watered regularly (by the neighbors).  Unsere Pflanzen waren regelmäßig (von den Nachbarn) bewässert worden.
    The newspaper articles had been being written by Martin.  Die Zeitungsartikel waren von Martin geschrieben worden.

  • Warum sollte man das Passiv in allen Zeiten bilden können?

    Im Alltag verwenden wir das Passiv:

    1. Wenn die für die Handlung verantwortliche Person nicht bekannt ist. → All the donuts have been eaten.
    2. Wenn eine Person nicht genannt werden soll. → The balcony door was not closed today.
    3. Wenn es selbsterklärend ist, wer für die Handlung verantwortlich ist.→ My sister was born in 2001.
    4. Wenn wir formelle Texte schreiben. → Our planet is enclosed in a mass of gases.

    Um das Passiv zu beherrschen, ist es wichtig, dass du die Bildung des Passivs im Englischen lernst. Mit einer Form von (to) be und dem past participle legst du zwar den Grundstein für den Passivsatz, doch zusätzlich musst du dich auch mit den verschiedenen Zeitformen vertraut machen.