Direkt zum Inhalt
Lexikon

Mittlere Steigung von Funktionsgraphen

5. Klasse ‐ Abitur

Die mittlere Steigung (oder Änderungsrate) eines Funktionsgraphen im Intervall [x1x0] ist die Steigung der Sekante, welche den Graphen in den Punkten (x1|f(x1)) und (x0|f(x0)) schneidet. Dagegen entspricht die momentane Änderungsrate an der Stelle x0 der Tangentensteigung in diesem Punkt und damit der ersten Ableitung \(f'(x_0)\) an dieser Stelle.