Direkt zum Inhalt
Lexikon

Oxymoron

1. Lernjahr ‐ Abitur

Über das Wort „Oxymoron“

Genus, Betonung:  das Oxymoron (Betonung auf dem y)Plural:  die OxymoraAbkürzung:  —Herkunft:  von griechisch oxýmōron (das) Scharf(sinnig)dumme (von oxýs scharf, scharfsinnig + mōrón dumm)

 

Definition

Das „Oxymoron“ ist ein Stilmittel. Ein „Oxymoron“ liegt vor, wenn ein Gegenstand oder Sachverhalt in einer Wortverbindung oder einem Kompositum gleichzeitig mit zwei einander widersprechenden Begriffen beschrieben wird.

 

Beispiele

÷ Summum iūs summa iniūria.
   Das extreme (= zu kleinlich angewendete) Recht ist ein extremes Unrecht.
   (Cicero: De officiis 1:33)

÷ Cum tacent, clāmant.
   Indem sie schweigen, schreien sie.
   (= Ihr Schweigen sagt mehr als tausend Worte.)
   (Cicero: In Catilinam 1:21)