Direkt zum Inhalt
Lexikon

Agglutination

5. Klasse ‐ Abitur

Agglutination: die Zusammenballung roter Blutkörperchen in einem fremden Serum aufgrund der Reaktion zwischen den Antigenen der Blutkörperchen (Agglutinogene) und  den blutgruppenspezifischen Antikörpern des fremden Serums (Agglutinine). Diese Reaktion macht man sich für die Blutgruppenbestimmung (z. B. vor Bluttransfusionen) zunutze. Eine entsprechende Antigen-Antikörper-Reaktion ist die A. von Bakterien im Serum, nachdem nach einer Infektion oder aktiven Impfung im Körper Antikörper gegen  diese Bakterien gebildet worden sind. – siehe Immunsystem.


Schlagworte