Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du Arten von Nebensätzen im Konjunktiv unterscheidest


Aufgabe

Bestimme in den folgenden konjunktivischen Sätzen jeweils die Nebensatzart und übersetze anschließend.

  1. Magister ex discipulis quaerit, num omnes pensa intellexerint.
  2. Aeneas Venerem deam pulchrissimam appellavit, ut Helenam ad urbem Troiam abducere posset.
  3. Cum Troiani obdormivissent, Graeci ex equo ligneo descenderunt.
  4. Puer ita celeriter currit, ut cadat.

Das musst du wissen

Nebensätze sind abhängige Sätze, die einem anderen Satz untergeordnet sind. Nebensätze erkennst du an bestimmten Einleitewörtern: den Subjunktionen. Je nach Subjunktion steht der Nebensatz im Konjunktiv oder im Indikativ. Den Modus, den die Subjunktion fordert, lernst du am besten immer beim Vokabellernen mit.
Die größte Gruppe der konjunktivischen Nebensätze sind die Adverbialsätze. Sie können verschiedene Sinnrichtungen ausdrücken. Du kennst z. B. die temporale (z. B. „als“), kausale („da, „weil), konzessive („obwohl), konditionale („wenn), finale („damit) und konsekutive („sodass) Sinnrichtung.
Im Konjunktiv stehen auch Begehrsätze mit ut (dass) und die indirekten Fragesätze, die mit Fragewörtern eingeleitet werden.

Schritt 1: Ermittle die Einleitewörter und bestimme die Art des Nebensatzes

1. Magister ex discipulis quaerit, num omnes pensa intellexerint.
In unserem ersten Satz gibt es zwei durch ein Komma verbundene Teilsätze. Nach dem Einleitewort num beginnt der Nebensatz. Num ist keine Subjunktion, sondern eine Fragepartikel, die einen indirekten Fragesatz einleitet. Num übersetzt du in einem indirekten Fragesatz mit ob

2. Aeneas Venerem deam pulchrissimam appellavit, ut Helenam ad urbem Troiam abducere posset.
In unserem zweiten Beispiel wird der hintere Teilsatz durch die Subjunktion ut eingeleitet und steht im Konjunktiv (das Prädikat ist posset). Die Subjunktion ut mit Konjunktiv hat drei Bedeutungen: dasssodass und damit. Vielleicht kommt dir ja die Geschichte bekannt vor, wenn du die Wörter überfliegst: Paris hat Venus zur schönsten Göttin ernannt, damit er Helena nach Troja mitnehmen kann. Somit passt die finale Übersetzung von ut als damit am besten.

3. Cum Troiani obdormivissent, Graeci ex equo ligneo descenderunt.
Im nächsten Satz steht die Subjunktion cum mit Konjunktiv betont am Satzanfang. Cum mit Konjunktiv kann vier Sinnrichtungen ausdrücken: die temporale, kausale, konzessive und adversative. Welche davon hier passt, werden wir erst bei der Übersetzung sehen. 

4. Puer ita celeriter currit, ut cadat.
In unserem letzten Beispiel ist wieder ut die Subjunktion, die einen Konjunktiv nach sich zieht. Da im Hauptsatz ita (so) steht, liegt ein Konsekutivsatz vor.

Schritt 2: Übersetze die Sätze

Tipp: Übersetze wie immer zuerst Subjekt und Prädikat. Dann übersetzt du den Hauptsatz, da der Sinn des Nebensatzes vom Geschehen des Hauptsatzes bestimmt wird.

1. Magister ex discipulis quaerit, num omnes pensa intellexerint.
Wir übersetzen der Reihe nach: Quaerere ex aliquo heißt jemanden fragen, Subjekt ist magisterder Lehrer, discipuli sind die Schüler. Du erhältst: Der Lehrer fragt die Schüler ... Im Nebensatz steht das Prädikat im Konjunktiv Perfekt und kommt von intellegere, verstehen. Omnes ist Subjekt und heißt alle. Pensa ist der Akkusativ Plural vom Substantiv pensum, -i, n., die Aufgabe. Der Nebensatz heißt dann: ... ob alle ihre Aufgaben verstanden haben.

2. Aeneas Venerem deam pulchrissimam appellavit, ut Helenam ad urbem Troiam abducere posset.
Subjekt und Prädikat im Hauptsatz sind Aeneas und appellavit. Das heißt Äneas ernannte. Da appellare hier mit doppeltem Akkusativ steht, fragst du weiter: „Wen bezeichnete Äneas als was?Venus als die schönste Göttin. Im finalen ut-Satz ist weiterhin Äneas Subjekt, er versteckt sich in der Endung -t von posset. Posse heißt können, abducere wegführen, entführen, urbem ist der Akkusativ Singular von urbs, -is, f., die Stadt. Die Präposition ad ist eine Richtungsangabe auf die Frage „Wohin?. Du erhältst: ... damit er Helena nach Troja entführen konnte. Im Deutschen kannst du hier auch mit um ... zu übersetzen, also: ... um Helena nach Troja zu entführen.

3. Cum Troiani obdormivissent, Graeci ex equo ligneo descenderunt.
Im dritten Beispiel übersetzt du zuerst den hinten stehenden Hauptsatz, da die Bedeutung von cum noch unklar ist. Graeci sind die Griechen, descenderunt heißt sie stiegen hinab/herab. „Woraus? Ex equo ligneo, aus dem hölzernen Pferd. Der Hauptsatz heißt folglich: ... stiegen die Griechen aus dem hölzernen Pferd herab. Die Nebensatzhandlung findet früher statt als die Hauptsatzhandlung, das erkennst du daran, dass obdormivissent im Konjunktiv Plusquamperfekt steht. Troiani sind die Trojaner, obdormiscere heißt einschlafen, also: die Trojaner waren eingeschlafen. Von der Logik des Satzes wird nun klar, dass die Hauptsatzhandlung erst nach dem Einschlafen der Trojaner folgt. Also leitet cum einen Temporalsatz ein. Übersetze cum deshalb mit nachdem: Nachdem die Trojaner eingeschlafen waren ...

4. Puer ita celeriter currit, ut cadat.
Im letzten Satz übersetzt du wieder zuerst Subjekt und Prädikat im Hauptsatz. Puer ist der Jungecurrit er, sie, es läuft, celeriter heißt schnell. Im Nebensatz ist puer weiterhin Subjekt, Prädikat ist cadat er, sie, es fällt hin. Ita und ut ergeben einen konsekutiven Sinn: Der Junge läuft so schnell, dass er hinfällt.

Lösung

Merk dir also, dass Einleitewörter in lateinischen Nebensätzen den Konjunktiv bewirken. Das zeigt dir, dass der Nebensatz eine bestimmte Sinnrichtung hat. Du übersetzt das konjunktivische Prädikat im Deutschen ganz normal, ohne den Konjunktiv wiederzugeben.

  1. Magister ex discipulis quaerit, num omnes pensa intellexerint. Der Lehrer fragt die Schüler, ob sie alle Aufgaben verstanden haben. ⇒ indirekter Fragesatz
  2. Aeneas Venerem deam pulchrissimam appellavit, ut Helenam ad urbem Troiam abducere posset. Äneas bezeichnet Venus als die schönste Göttin, um Helena nach Troja zu entführen. ⇒ Adverbialsatz: Finalsatz
  3. Cum Troiani obdormivissent, Graeci ex equo ligneo descenderunt. Nachdem die Trojaner eingeschlafen waren, stiegen die Griechen aus dem hölzernen Pferd herab. ⇒ Adverbialsatz: Temporalsatz
  4. Puer ita celeriter currit, ut cadat. Der Junge läuft so schnell, dass er hinfällt. ⇒ Adverbialsatz: Konsekutivsatz
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!
Deine Vorteile
  • Bessere Noten mit über 15.000 Lerninhalten in 9 Fächern
  • Originalklassenarbeiten, Musterlösungen und Übungen
  • NEU: Persönliche WhatsApp-Nachhilfe

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Next

Weitere Lateinthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Schritt-für-Schritt-Anleitungen findest du hier