Direkt zum Inhalt

Liudolfinger

1. Lernjahr ‐ Abitur

Liudolfinger, sächsisches Adelsgeschlecht und Herrscherdynastie im Deutschen Reich, das sie von 919 bis 1024 beherrschten. Bedeutende Herrscher aus dem Geschlecht der Liudolfinger waren: Heinrich I. (*um 875, †936, Herzog von Sachsen seit 912, römisch-deutscher König seit 919), Otto I., der Große, Otto II. (*955; †983, Mitkönig 963, Mitkaiser 967, Alleinherrscher seit 973), Otto III. (*980, †1002, deutscher König seit 983,römisch-deutscher Kaiser seit 996) und Heinrich II., der Heilige (*973, †1024, Herzog von Bayern seit 995 , deutscher König seit 1002, römisch-deutscher Kaiser seit 1014). Letzterer hatte keine männlichen Nachkommen, weshalb die Königswürde an die Salier überging. Die Liudolfinger wurden nach der Kaiserkrönung Ottos des Großen auch Ottonen genannt.


Schlagworte

  • #Salier
  • #Otto der Große
  • #Liudolfinger
  • #Deutsches Reich
  • #Otto III.