Direkt zum Inhalt

Frühkapitalismus

1. Lernjahr ‐ Abitur
Frühkapitalismus, das Wirtschaftssystem in der frühen Neuzeit ab etwa 1500. 
Die ständische Produktionsweise des Mittelalters mit den handwerklichen Zünften, den Gilden und der vom Lehnswesen bestimmten Landwirtschaft wurde nur ansatzweise durchbrochen. Die Landesherren bestimmten etwa mit Marktrechten wirtschaftspolitisch mit. Allerdings gewannen zunehmend Handelshäuser, die sich stark entwickelnde Geldwirtschaft mit Banken, politisch und wirtschaftliche bedeutende Familien wie die Fugger oder die Medici und der sich ausbreitende Fernhandel wachsende Bedeutung und zeigten Merkmale des Kapitalismus. Der sich im Umbruch befindliche Staat initiierte und förderte diese Entwicklung. Die Monopolstellung der großen Handelshäuser und Banken brachten viele Menschen, auch Herrscher, in ihre Abhängigkeit.
 
   

Schlagworte

  • #Frühkapitalismus
  • #Kapitalismus
  • #Lehnswesen
  • #Fugger