Direkt zum Inhalt

Participium coniunctum (PC)

2. Lernjahr Dauer: 65 Minuten

Was ist das PC in Latein?

Das lateinische Participium coniunctum (kurz: PC) besteht aus einem Partizip (participium), das mit einem Nomen verbunden (coniunctum) ist. Das PC in Latein wird im Deutschen entweder wörtlich oder mit einem Nebensatz wiedergegeben. Deshalb gehört es zur Gruppe der sogenannten satzwertigen Konstruktionen. Das PC dient im Lateinischen dazu, Sätze möglichst kurz zu halten.

Alles rund um das PC erfährst du in diesem Lernweg: Erklärungen, wie man ein PC im Text erkennt und übersetzt. Interaktive Übungen zum Participium coniunctum und abschließend die Klassenarbeiten Satzwertige Konstruktionen helfen dir beim Üben.

Was ist ein Participium coniunctum?

Video wird geladen...

Participium coniunctum

Participium coniunctum

Participium coniunctum

Wie du ein PC mit PPA erkennst und übersetzt

Video wird geladen...

PC mit PPA erkennen

PC mit PPA erkennen

PC mit PPA erkennen

Wie du ein PC mit PPP erkennst und übersetzt

Video wird geladen...

PC mit PPP erkennen

PC mit PPP erkennen

PC mit PPP erkennen

Schlussrunde: PC

Schlussrunde: PC

Schlussrunde: PC

Was du wissen musst

  • Wie erkennt man ein PC in Latein?

    Ein Participium coniunctum erkennt man an dem darin enthaltenen Partizip: einem Partizip Präsens Aktiv (PPA) oder einem Partizip Perfekt Passiv (PPP). Man erkennt die Partizipien an ihrer Form:

    • Ein PPA setzt sich zusammen aus dem Präsensstamm + -ns im Nominativ Singular; in allen anderen Kasus Präsensstamm + -nt- + Endungen der 3. Deklination, z. B.: voca-ns, voca-nt-is, voca-nt-ibus. Wenn nicht anders beschrieben, gelten die Formen für alle drei Genera.
    • Ein PPP besteht aus der 4. Stammform und den Endungen der a-/o-Deklination: -tus, -ta, -tum oder -sus, -sa, -sum. Beispiel: voca-t-us, voca-t-a, voca-t-um.

    Sobald man ein Partizip gefunden hat, sucht man nach dem Bezugswort: Das ist ein Nomen, das mit dem Partizip in Kasus, Numerus und Genus übereinstimmt, z. B.: senatores (Nom. Pl. m.) salutati (Nom. Pl. m.) – die Senatoren, die gegrüßt wurden.

    Tipp: Es ist für das Übersetzen hilfreich, eine Klammer hinter dem Bezugswort zu setzen und alles bis inklusive Partizip darin einzuschließen, um zuerst den Hauptsatz außerhalb der Klammer zu übersetzen. Anschließend kann man das PC dann passend zum Hauptsatz auflösen, also etwa: Hodie senatores (a patre salutati) in foro vidi. Heute habe ich die Senatoren auf dem Marktplatz gesehen, die von meinem Vater gegrüßt worden waren.

  • Wie übersetzt man ein PC mit PPA?

    Die Übersetzung eines Partizips ist immer vom Tempus des Hauptsatzes abhängig, genauer gesagt vom Tempus im Prädikat. Ein PC mit PPA wird immer gleichzeitig zum Prädikat des Hauptsatzes übersetzt. Hier ein Beispielsatz mit bereits eingeklammertem PC: Mater filiam (cum cane ludentem) vocat. Das Prädikat vocat steht im Präsens. Da ein PPA immer gleichzeitig übersetzt werden muss, muss folglich ludente auch im Präsens übersetzt werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Übersetzung:

    Art Übersetzung
    Relativsatz Die Mutter ruft ihre Tochter, die mit dem Hund spielt.
    wörtlich Die Mutter ruft ihre mit dem Hund spielende Tochter.
    Adverbialsatz Die Mutter ruft ihre Tochter, während/obwohl/weil sie mit dem Hund spielt.
    Beiordnung Die Mutter ruft ihre Tochter und sie spielt (gerade) mit dem Hund.
    Substantivierung Während des Spielens mit dem Hund ruft die Mutter die Tochter.

    Für die Übersetzung mit Adverbialsatz dürfen beim PPA während, weil und obwohl genutzt werden. Welche Variante sinnvoll ist, hängt vom Kontext ab.

  • Wie übersetzt man ein PC mit PPP?

    Die Übersetzung eines Partizips ist immer vom Tempus des Hauptsatzes abhängig, genauer gesagt  vom Tempus im Prädikat. Das PC mit PPP wird immer vorzeitig übersetzt. Man schaut sich also das Prädikat des Hauptsatzes an und übersetzt das PPP so, als stünde es noch eine Zeitstufe „weiter zurück in der Vergangenheit“. Hier ein Beispielsatz: Filia (a matre vocata) ludere non destitit. Hier steht das Prädikat (destitit) im Imperfekt. Daher muss das PPP (vocata) im Plusquamperfekt übersetzt werden:

    Art Übersetzung
    Relativsatz Die Tochter, die von ihrer Mutter gerufen worden war, hörte nicht auf zu spielen.
    wörtlich Die von ihrer Mutter gerufene Tochter hörte nicht auf zu spielen.
    Adverbialsatz Die Tochter hörte nicht auf zu spielen, obwohl sie von der Mutter gerufen worden war.
    Beiordnung Die Tochter war von der Mutter gerufen worden und hörte trotzdem nicht auf zu spielen.
    Substantivierung Trotz des Rufes ihrer Mutter hörte die Tochter nicht auf zu spielen.

    Für eine Übersetzung des PPPs im PC mit Adverbialsatz kommen je nach Zusammenhang nachdem, weil und obwohl infrage.

  • Wie können Übungen zum PC aussehen?

    Sätze mit PC erscheinen auf den ersten Blick lang und kompliziert. Darum wird häufig eine Vorübung gemacht, bei der man übt, diese Konstruktion zu erkennen und den lateinischen Satz vorzustrukturieren. Dabei sollen zuerst meist Partizip und Bezugswort markiert und anschließend die PC-Klammer gesetzt werden. Da man die Zeit eines PC nur dann richtig wiedergeben kann, wenn das PC in einen Hauptsatz eingegliedert ist, ist die häufigste Übung schlicht das Übersetzen: Oft soll man ein PC auf mehrere, verschiedene Arten übersetzen. Merk dir für die Übersetzung des PC durch einen adverbialen Nebensatz: Beim PPA können während, weil und obwohl, beim PPP nachdem, weil und obwohl den Nebensatz einleiten. Welche Variante sinnvoll ist, musst du vom Zusammenhang her entscheiden.