Direkt zum Inhalt

Was ist eine Bildergeschichte?

Eine Bildergeschichte ist eine anhand einer Folge von Bildern verfasste Geschichte. Beim Schreiben der Bildergeschichte gibt es einige Dinge, die du beachten solltest.

Auch die richtige Herangehensweise beim Schreiben einer Bildergeschichte kann dir viel Arbeit abnehmen. Mit unseren interaktiven Übungen kannst du die Merkmale und den Aufbau von Bildergeschichten effektiv lernen und mit den Klassenarbeiten zu Erzählungen schreiben dein Wissen überprüfen.

Was du beim Schreiben einer Bildergeschichte beachten musst

Video wird geladen...

Bildergeschichte

Bildergeschichte

Bildergeschichte

Mit Cluster und Mindmap arbeiten

Video wird geladen...

Cluster und Mindmap

Cluster und Mindmap

Cluster und Mindmap

Wie du einen Schreibplan erstellst

Video wird geladen...

Schreibplan zur Bildergeschichte

Schreibplan zur Bildergeschichte

Schreibplan zur Bildergeschichte

Wie du die Einleitung einer Bildergeschichte schreibst

Video wird geladen...

Einleitung einer Bildergeschichte

Einleitung einer Bildergeschichte

Einleitung einer Bildergeschichte

Wie du den Hauptteil einer Bildergeschichte schreibst

Video wird geladen...

Hauptteil einer Bildergeschichte

Hauptteil einer Bildergeschichte

Hauptteil einer Bildergeschichte

Wie du den Schluss einer Bildergeschichte schreibst

Video wird geladen...

Schluss einer Bildergeschichte

Schluss einer Bildergeschichte

Schluss einer Bildergeschichte

Wie du einen Text überprüfst

Video wird geladen...

Text prüfen – Bildergeschichte

Text prüfen – Bildergeschichte

Text prüfen – Bildergeschichte

Schlussrunde: Bildergeschichte schreiben

Schlussrunde: Bildergeschichte schreiben

Schlussrunde: Bildergeschichte schreiben

Was du wissen musst

  • Wie schreibt man eine spannende Bildergeschichte?

    Wenn du eine Bildergeschichte schreiben sollst, schaust du dir zunächst die Bilder an. Versuche, möglichst alle Informationen aus den Bildern zu entnehmen und notiere sie dir.

    Du untersuchst

    • die handelnden Personen
    • den Ort, an dem alles stattfindet

    Am besten ordnest du auch schon Rollen zu. Angenommen auf den Bildern sind ein Mann und ein Junge zu erkennen, dann könntest du in der Bildergeschichte Vater und Sohn vorstellen und beschreiben, was sie erleben.

    Um diese Art von Ideen umzusetzen, ist es sinnvoll, einen Schreibplan für die Bildergeschichte zu erstellen. Hier kannst du wichtige Punkte notieren und sortieren. Am spannendsten wird die Bildergeschichte, wenn du auf folgende Dinge achtest:

    1. Benenne die Personen
      Schaue dir die handelnden Figuren genau an und versuche eine logische Verbindung zwischen ihnen herzustellen. Egal, ob du eine Bildergeschichte von Vater und Sohn, Tante und Neffe, guten Freunden oder Unbekannten erzählst, wichtig ist, dass es anhand der Bilder sinnvoll erscheint.
    2. Denke dir Zwischenschritte aus
      Die Bilder zeigen nur Ausschnitte einer Geschichte, die du dir ausdenkst. Daher ist es wichtig, dass du auch erzählst was vor, zwischen und nach den Bildern passiert. Deine geschriebene Erzählung soll am Ende auch ohne die Bilder verständlich sein.
    3. Gestalte den Höhepunkt
      Versuche anhand der Bilder den Höhepunkt der Handlung herauszufinden. Zu diesem Punkt der Bildergeschichte hin baust du Spannung auf.
    4. Beschreibe alle Handlungen 
      Eine spannende Bildergeschichte kannst du auch schreiben, wenn du alle Handlungen der Figuren erkennst und in deinen Text einbaust. Dabei geht es nicht nur um die Handlung der Hauptfiguren. Falls es im Hintergrund Figuren gibt, die eine Tätigkeit ausführen, sollten auch diese in der Geschichte ihren Platz finden.
  • Wie sucht man die richtige Zeitform für eine Bildergeschichte aus?

    Die Bildergeschichte wird, wie die meisten Erzählungen, im Präteritum verfasst. Die Handlung findet in der Vergangenheit statt. Wenn in der Erzählung wörtliche Rede verwendet wird, nutzt die Bildergeschichte allerdings die Zeitform Präsens.
    Beispiel: 

    (…) Er lächelte sie an und gab ihr einen Bleistift aus seiner Tasche. „Du kannst meinen haben“, sagte er und legte ihn auf ihren Tisch. (…)

  • Warum werden Bildergeschichten in Deutsch geschrieben?

    Bildergeschichten zu schreiben, regt die Fantasie an. Es reicht nicht aus, die einzelnen Bilder zu beschreiben, man muss auch einen sinnvollen Übergang zwischen ihnen herstellen.

    Im Deutschunterricht werden Bildergeschichten geschrieben, um das Schreiben zu verbessern und den Aufbau von Aufsätzen zu verinnerlichen. Je nachdem, in welcher Klassenstufe Bildergeschichten geschrieben werden, müssen die daraus entstehenden Aufsätze komplexer und inhaltsreicher sein. Sie werden mit der zunehmenden Anzahl von Bildern auch immer länger.

    Bildergeschichten tragen also dazu bei, nach und nach lange und komplizierte Aufsätze verfassen zu müssen. Das ist eine Fähigkeit, die nicht nur für die Schule, sondern auch für das spätere Studium von großer Bedeutung ist.