Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Wie du die Satzzeichen bei der wörtlichen Rede richtig setzt


Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wie du die Satzzeichen bei der wörtlichen Rede richtig setzt

Aufgabe

Setze alle fehlenden Satzzeichen.

  1. Das ist unfair rief Robin sofort
  2. Lisa flüsterte Das darf ich eigentlich nicht sagen

Das musst du wissen

Es gibt ein paar Regeln, die du zu den Satzzeichen bei der wörtlichen Rede beachten musst. Grundsätzlich gilt: Die wörtliche Rede wird in Anführungs­zeichen gesetzt.
Kann ich bitte den Zucker haben?

Sehr oft steht mit der wörtlichen Rede zusammen ein sogenann­ter Redebegleitsatz – etwa: Sie rief … oder … sagte er. Dieser Begleitsatz wird von der wörtlichen Rede entweder durch ein Komma oder durch einen Doppelpunkt getrennt. Welches Satzzeichen eingesetzt wird, hängt davon ab, wo der Begleitsatz steht. Er kann an drei verschiedenen Stellen im Gesamtsatz stehen:

  • Er kann der wörtlichen Rede vorausgehen.
    Er fragte: „Kann ich bitte mitkommen?“
  • Er kann der wörtlichen Rede nachfolgen.
    → „Kann ich bitte mitkommen?“, fragte er.
  • Er kann in die wörtliche Rede eingeschoben sein.
    → „Kann ich“, fragte er, „bitte mitkommen?“

Wenn der Redebegleitsatz vorausgeht, dann leitet er die wörtliche Rede mit einem Doppelpunkt ein.
→ Der Lehrer schimpfte: „Mehr als die Hälfte der Klasse hat keine Hausaufgaben gemacht!“

Wenn der Redebegleitsatz nach der wörtlichen Rede steht, wird er durch ein Komma abgetrennt.
Achtung: Hier musst du unbedingt darauf achten, dass der Punkt am Ende der wörtlichen Rede entfällt!
→ „Ich hole dich morgen Mittag ab“, versprach Julia ihrer Freundin.

Ein eingeschobener Redebegleitsatz wird in Kommas eingeschlossen. Dann haben alle Teile der wörtlichen Rede am Anfang und am Ende Anführungszeichen.
→ „Bitte“, flehte sie ihn an, „lass mich nicht allein zu dem Fest gehen.“

Wenn zur wörtlichen Rede ein Frage- oder Ausrufezeichen gehört, dann steht es vor dem abschließenden Anführungszeichen, denn es gehört ja zu dem angeführten Satz dazu. Im Gegensatz zum Punkt bleibt es in der wörtlichen Rede erhalten.
→ „Wie geht es dir?“, fragte sie.
→ „Super!“, antwortete sie.

Schritt 1: Schreibe die wörtliche Rede mit ihren Satzzeichen auf

Um alle Satzzeichen korrekt zu setzen, schaust du dir im ersten Schritt nur die wörtliche Rede an, unabhängig vom Begleitsatz. Dann überlegst du, welche Satzzeichen bei der wörtlichen Rede stehen müssen.

a) In der ersten Aufgabe steht gleich zu Beginn die wörtliche Rede, und zwar ein Ausruf, der mit einem Ausrufezeichen enden muss. Daher sieht deine wörtliche Rede hier folgendermaßen aus:

→ „Das ist unfair!“

b) In Aufgabe b) handelt es sich bei der wörtlichen Rede um einen ganz normalen Aussagesatz, diesmal steht er am Ende des Satzes. Also müsste die wörtliche Rede mit einem Schlusspunkt abgeschlossen werden:

→ „Das darf ich eigentlich nicht sagen.“

Schritt 2: Trenne wörtliche Rede und Begleitsatz voneinander ab

Nun, da du dir bereits die wörtliche Rede mit ihren Satzzeichen erschlossen hast, kannst du die Regeln anwenden, die du zu den Satzzeichen zwischen wörtlicher Rede und Begleitsatz kennst.

a) In Aufgabe a) folgt der Begleitsatz der wörtlichen Rede. Du weißt, dass der Begleitsatz in diesem Fall mit einem Komma von der wörtlichen Rede abgetrennt wird. Und da ein Ausrufezeichen in der wörtlichen Rede erhalten bleibt, setzt du nun gleich mehrere Satzzeichen hintereinander, nämlich das Ausrufezeichen, das schließende Anführungszeichen und das Komma:

→ „Das ist unfair!“, rief Robin sofort.

b) In der zweiten Aufgabe ist der Begleitsatz der wörtlichen Rede vorangestellt, also kündigt er sie mit einem Doppelpunkt an. Der Punkt bleibt damit innerhalb der wörtlichen Rede als Schlusspunkt des Gesamtsatzes erhalten. Du schreibst also Folgendes:

→ Lisa flüsterte: „Das darf ich eigentlich nicht sagen.“

Lösung

  1. „Das ist unfair!“, rief Robin sofort.
  2. Lisa flüsterte: „Das darf ich eigentlich nicht sagen.“
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!
Deine Vorteile
  • Bessere Noten mit über 15.000 Lerninhalten in 9 Fächern
  • Originalklassenarbeiten, Musterlösungen und Übungen
  • NEU: Persönliche WhatsApp-Nachhilfe

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Videos findest du hier