Direkt zum Inhalt
Lexikon

la formation du pluriel / Pluralbildung

1. Lernjahr ‐ Abitur

Allgemein

Ein Substantiv (Nomen) kann im Singular (Einzahl) oder im Plural (Mehrzahl) gebraucht werden.

Bildung

  • Bei den meisten Substantiven hängt man im Plural ein -s an, das jedoch nicht gesprochen wird.
    Beispiele: le livre – les livres, un balcon – des balcons
  • Bei den Substantiven auf -s, -z, -x entspricht der Plural dem Singular.
    Beispiele: le fils – les fils, le nez – les nez, le prix – les prix
  • Bei den Substantiven auf -eau und -eu hängt man im Plural -x an.
    Beispiele: le bateau – les bateaux, le cheveu – les cheveux (aber: le pneu – les pneus)
  • Substantive auf -al werden zu -aux.
    Beispiel: le journal – les journaux (aber: le bal – les bals)
  • Substantive auf -ail werden zu -aux.
    Beispiel: le travail – les travaux (aber: le détail – les détails)

Es gibt einige wenige Sonderformen:

  • monsieur – messieurs, madame – mesdames, mademoiselle – mesdemoiselles
  • un oeil [oej] – des yeux [dezjø]

Einige Substantive stehen immer im Plural:

  • les lunettes
  • les vacances
  • les mathématiques

Zum Plural von noms composés (zusammengesetzten Substantiven) geht es hier.