Direkt zum Inhalt
Lexikon

Erzählung

5. Klasse ‐ Abitur

Der Begriff bezeichnet narrative Texte von kürzerem bis mittlerem Umfang. Da der Begriff in seiner Bestimmung eher vage ist, kommt es häufig zu Überschneidungen mit den übrigen epischen Gattungen. In Abgrenzung zu den anderen epischen Gattungen weist die Erzählung folgende Merkmale auf:

  • Vom Roman unterscheidet sie sich durch ihre Kürze und eine weniger komplexe Handlung.
  • Im Unterschied zur Novelle ist sie weniger scharf pointiert und weniger streng auf ein Ereignis konzentriert.
  • Von der Kurzgeschichte unterscheidet sich die Erzählung durch eine breitere Anlage.
  • Im Gegensatz zu Märchen, Sage und Legende wird die Darstellung von Unwirklichem und Wunderbarem vermieden.

Schlagworte