Direkt zum Inhalt

Edelmetalle

5. Klasse ‐ Abitur

Wenig reaktive, sehr beständige Metalle, die meist gediegen vorkommen. Zu den Edelmetallen gehören die Elemente Gold, Silber, Quecksilber, Rhenium und die Platinmetalle (Ruthenium, Rhodium, Palladium, Osmium, Iridium und Platin). Von nichtoxidierenden Säuren, z. B. verdünnter Salzsäure, werden sie nicht gelöst; von oxidierenden Säuren dagegen können sie in Lösung gebracht werden, so z. B. Silber durch Salpetersäure, HNO3 , Gold und Platin durch Königswasser.


Schlagworte

  • #Metalle
  • #Leiter
  • #Gold
  • #Silber
  • #Quecksilber
  • #Platinmetalle
  • #Ruthenium
  • #Rhodium
  • #Palladium
  • #Osmium
  • #Iridium
  • #Platin