Direkt zum Inhalt

follikelstimulierendes Hormon

5. Klasse ‐ Abitur

follikelstimulierendes Hormon, (Abk. FSH): ein Geschlechtshormon, das vom Hypophysenvorderlappen ausgeschieden wird, also ein Gonadotropin. Unter seinem Einfluss werden die Eireifung in den Follikeln des Eierstocks und die Samenreifung in den Samenkanälchen angeregt, ohne dass es jedoch bei der Frau die Gelbkörper- und  Estrogenbildung bzw. beim Mann die Androgenbildung direkt veranlasst.


Schlagworte

  • #Geschlechtshormone
  • #Estrogene
  • #Androgene